Am 27. und 28. Juli fanden zu Beginn der Sommerferien die Baden-Württembergisch-Bayerischen Meisterschaften im Wasserspringen im Freibad in Mannheim, mit insgesamt 57 Teilnehmern aus 14 Vereinen, statt. Bayern war mit 5 Springern vom SB Delphin 03 Augsburg, 4 Springer(innen) von SB Bayern 07 Nürnberg und 2 Springer(innen) von der SG Stadtwerke München vertreten.

Die mehrfache deutsche Jugendmeisterin Lisa Mertes aus München war auch diesmal die mit Abstand erfolgreichste Athletin und dominierte mit insgesamt 8 Goldmedaillen die Juniorenwertung und die „Offenen Klasse“. Sie erreichte u.a. mit eindrucksvollen Sprüngen vom 1m-Brett 101 % der DSV-Norm.

Beeindruckend war auch das Auftreten der Augsburger Springer. Niklas Vollmayr gewann alle vier Titel in der B-Jugend, Jahrgang 2005. In der Offenen Klasse holte er die Silbermedaille vom 3m-Brett, Turm und in der Kombination. Herausragend: Er gewann vom 1m-Brett seinen ersten Titel in der Offenen Klasse. Colin Jung stand seinen Trainingskameraden in nichts nach und holte in den Technikwettkämpfen Jahrgang 2008 vom 1m- und 3m-Brett jeweils die Goldmedaille.

Der jüngste Augsburger Springer Moritz Schmitt wurde im Technikwettkampf Jahrgang 2009 vom 1m- und 3m-Brett jeweils Zweiter. Der Masterspringer Sebastian Becher wurde in allen Disziplinen in der Offenen Klasse sowie Masters Dritter.

Toll waren auch die Wettkämpfe der Nürnberger Springer(innen). Anton Mischenko gewann im Technikwettkampf Jahrgang 2012 vom 3m-Brett die Goldmedaille und wurde vom 1m-Brett Zweiter. Christine Krum holte sich bei den Masters AK 45 einen kompletten Medaillensatz. Sie wurde vom 1m-Brett Erste, 3m-Brett Zweite und vom Turm Dritte. Ihr Mann Ulf, ebenfalls AK 45, wurde vom 3m-Brett und vom Turm Zweiter. Boris Zaytsev wurde bei den Masters AK 20 Erster, vom 1m-Brett.

Die beiden Sportler(innen) von der SG Stadtwerke München überzeugten ebenfalls:
Neben der 8-fachen Goldmedaillengewinnerin Lisa Mertes gewann David Wirrer alle Wettkämpfe in der Jugend C, Jahrgang 2006.

Zusammenfassend kurz die hervorragende Bilanz:

  • SG Stadtwerke München 12 Meldungen, 12 x Gold
  • SV Delphin 03 Augsburg 20 Meldungen, 8 x Gold, 5 x Silber, 6 x Bronze
  • SB Bayern 07 Nürnberg 9 Meldungen, 3 x Gold, 5 x Silber, 1 x Bronze

Insgesamt ist der Zusammenschluss der Meisterschaften mit Bayern und Baden-Württemberg eine absolute Bereicherung für die Wettkämpfe.

Die Landessprungwarte sind sehr zufrieden mit den Leistungen der Athleten und bedanken sich auf diesem Weg bei allen Trainern für die gute Vereinsarbeit, wenn auch zum Teil unter schwierigen Rahmenbedingungen.

(v. li. n. re.: Lisa Mertes, Niklas Vollayr)