Sprung in die Saison

Der erste Münchner Kurlehrgang der Saison 2019/20 mit dem Thema „Sprungkraft verbessern“ fand am Samstag, den 21.09.2019 statt. Hoch motiviert ging es für alle teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer zunächst in der Münchner Olympiaschwimmhalle ins Wasser. Es wurde dabei besonders auf Abstöße geachtet – ob beim Startsprung oder nach den Wenden. Das Highlight des Lehrganges war natürlich der Ausflug ins AirHop München.

Nach der zweistündigen Wassereinheit hatten die Sportler nur eine kurze Verschnaufpause, um für das einstündige Training an Land startklar zu sein. Im Trampolinpark ging es dann richtig zur Sache: die Münchner Athleten mussten feststellen, dass das lustige Hüpfen auf dem Trampolin durchaus in anstrengendes Kardio-Training ausarten kann. Angeleitet von der fachkundigen Trainerin des AirHop-Teams kamen die BSV-Kadersportler ganz schön aus der Puste. Auch einfache und aus dem täglichen Training bekannte Stabilisationsübungen wurden auf dem weichen Untergrund zu einer ganz neuen Herausforderung. Neben dem intensiven Sprungworkout wurde zum Schluss Saltos eingeübt. Dabei wurde schnell eine Verbildung zur Rollwende im Wasser geknüpft und festgestellt, wie unterschiedlich schnell man dreht, je nachdem wie nah man die Knie an den Körper bringt.

Der Lehrgang war für alle Beteiligten ein gelungener Start in die Saison. Es wurde Sprungkraft, Koordination, Ausdauer und nicht zuletzt Spaß am Training vermittelt, sodass alle Teilnehmer neu gesammelte Motivation für den Trainingsalltag mit nach Hause nehmen konnten.

LSPMuc TgL 201901 01