Nachruf  Werner Beierstorf  1935-2017

Der Bayerische Schwimmverband trauert um seinen ehemaligen Vizepräsidenten Werner Beierstorf, der die Schwimmerfamilie verlassen hat. Er verstarb am 17. Oktober 2017 in Würzburg. Der Bayerische Schwimmverband war ein großer Teil seines Lebens. Bei seinen Schwimmern fand er Erfüllung und Freude im Freundeskreis. Sein Leben gehörte dem bayerischen Schwimmsport.

Mit fünf Jahren lernte er bereits Schwimmen. Von 1958 bis 1963 war er aktiver Schwimmer beim TSV Oberkochen. Ab 1969 war der Schwimmverein Würzburg 05 seine sportliche Heimat.

Als Kampfrichter, als Schwimmwart, später als Abteilungsleiter Schwimmen und von 1991 bis 2000 als Vizepräsident, lenkte er die Geschicke eines der größten deutschen Schwimmvereine an maßgeblicher Stelle mit und hatte erheblichen Anteil an den Erfolgen der Schwimmer und Wasserballer.

Sieben Jahre lang – von 1992 bis 1999 – war er Vorsitzender des Bezirks Unterfranken im BSV, bis er beim Verbandstag 1999 in Veitshöchheim zum Vizepräsidenten des Bayerischen Schwimmverbandes gewählt wurde, ein Amt, das er bis 2011 ausübte.

Der Verbandstag 2011 berief ihn zum Ehrenmitglied des Bayerischen Schwimmverbandes. Für sein verdienstvolles Wirken ehrten ihn der Bayerische Schwimmverband mit der Verleihung der Silbernen und Goldenen Verbandsehrennadel und der Deutsche Schwimm-Verband mit der Ehrenplakette in Gold.

Auch der Freistaat Bayern dankte ihm mit der Verleihung der Ehrenmedaille „Sport verbindet Menschen“ und mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für seinen herausragenden ehrenamtlichen Einsatz im Sport.

Sein Humor und seine Hilfsbereitschaft, die ihn zwar manchmal in Terminnot, nicht aber außer Fassung brachte zeichneten ihn aus. Dank seines ruhigen Wesens und seines profunden kaufmännischen Wissens konnte er den einen oder anderen Kritiker immer überzeugen.

Das Präsidium des Bayerischen Schwimmverbandes und seine Freunde verlieren mit Werner Beierstorf einen langjährigen Weggefährten, Mitstreiter, guten Freund und Kameraden, dessen Angedenken wir dankbar in Ehren halten werden. Werner Beierstorf hat sich um den Schwimmsport in Bayern und in Deutschland verdient gemacht. Seine Persönlichkeit wurde von allen gleichermaßen respektiert und geschätzt. Auch wenn er nicht mehr unter uns weilt, bleibt er stets in unseren Herzen.

Wir sprechen seiner Familie, den Hinterbliebenen und den Weggefährten unser tiefstes Mitgefühl aus.

Helmut Schindler  - Präsident