Die wichtigesten Fragen rund um Aus und Fortbildung...

Lehrgangsgebühren


Die Lehrgangsgebühren sind für jeden Lehrgang in dieser Broschüre
festgesetzt. Sie werden per Lastschriftverfahren eingezogen.


Abmeldung:


Sollten Sie nicht wie geplant an einem Lehrgang teilnehmen können,
melden Sie sich bitte per E-Mail oder Post ab. Bitte entnehmen Sie
unseren Stornobedingungen, welche Gebühren gegebenenfalls für
Sie anfallen.


Teilnehmerzahl


Für alle Lehrgänge sind Mindest- und Höchstteilnehmerzahlen vorgegeben.
Sollte eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden,
behält sich der BSV vor, diesen Lehrgang abzusagen. Sobald die maximale
Teilnehmerzahl erreicht ist, können keine weiteren Teilnehmer
zum Lehrgang zugelassen werden und erhalten einen Platz auf der
Warteliste.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Ausbildung/Lizenzierung müssen folgende
Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Mitglied in einem Schwimmverein/einer Schwimmabteilung
  • Nachweis über die Rettungsfähigkeit nicht älter als 2 Jahre (mind. DRSA Bronze)
  • Nachweis einer „Erste-Hilfe-Grundausbildung“ gemäß den gemeinsamen
    Grundsätzen zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe
    der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (nicht älter als zwei Jahre)
  • Mindestalter 1. Lizenzstufe 18 Jahre (bei Ausstellung der Lizenz)
  • bei den Lehrgängen Trainer C Leistungssport Nachweis über die
    theoretische Einführung in die Wettkampfbestimmungen
  • unterschriebenes Antragsformular Trainerlizenz mit Datenschutzbestimmungen

Dauer der Ausbildung


Die Ausbildungsmaßnahmen für den Erwerb einer Lizenz müssen
gemäß den Rahmenrichtlinien für die Ausbildung des Deutschen
Schwimm-Verbandes e.V. innerhalb von 2 Jahren abgeschlossen sein.

Lehrgangsorte/ Lehrgangszeiten


Unsere Aus- und Fortbildungslehrgänge finden bayernweit statt. Der
Stützpunkt für die Ausbildungslehrgänge ist Oberhaching. Fortbildungen
führen wir in Oberhaching, Ingolstadt, Würzburg und Erlangen/Nürnberg durch.

Unsere Bezirke führen weitere Grundausbildungen Anfängerschwimmen
sowie Fortbildungen für die 1. Lizenzstufe durch.


Die Lehrgangsorte können Sie den Ausschreibungen entnehmen.
Genaue Hinweise zu den Räumlichkeiten vor Ort sowie die Adressen
teilen wir den Teilnehmern mit der Einladung zum Lehrgang mit.

Wie sind die Lehrgangszeiten?

Unsere Lehrgänge finden in der Regel zu folgenden Uhrzeiten statt:
Tageslehrgänge: 10:00-17:00Uhr
Wochenendlehrgänge Nürnberg/Ingolstadt/Würzburg:
Samstag: 10:00-18:00 Uhr
Sonntag: 08:30-13:00 Uhr
Wochenendlehrgänge Oberhaching:
Freitag: 18:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr
Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte den Einladungen und Lehrgangsprogrammen.

 

 Nachweis zu Rettungsfähigkeit erwerben

Die Rettungsfähigkeit ist die rechtliche Grundvoraussetzung für das leiten
von Angeboten im Bewegungsraum Wasser. Daher ist im Bayerischen Schwimmverband
bei nahezu allen Lehrveranstaltungen der Nachweis einer gültigen Rettungsfähigkeit
(gemäß DSV Rahmenrichtlinien) zwingende Voraussetzung.

Trainer/innen und Übungsleiterinnen gemäß DSV Rahmenrichtlinien

Ausbildung bieten z Bsp. an:
DLRG
Wasserwacht

Anerkannte Lehrgänge


Jeder Lizenzinhaber muss 50% der zur Verlängerung notwendigen
Unterrichtseinheiten bei Veranstaltungen des Bayerischen Schwimmverbandes
e.V. im jeweiligen Fachbereich absolvieren. 50% der Unterrichtseinheiten
können in einem anderen Fachbereich beim BSV
oder bei externen Anbietern (Sportorganisationen des DOSB, DTSV
und weiteren Institutionen des organisierten Sports) abgelegt werden.
Sollten in einem Verlängerungszeitraum 100% der Unterrichtseinheiten
nicht beim BSV absolviert werden, müssen im nächsten
Verlängerungszeitraum 100% der UE beim Bayerischen Schwimmverband
e.V. durchgeführt werden.
Beim Besuch externer Fortbildungen benötigen wir die Teilnahmebestätigungen
im Original. Auffrischungen der Rettungsfähigkeit
werden nicht zur Lizenzverlängerung anerkannt.