Handreichungen zum Trainingsbetrieb im Schwimmbad ab 02.11.2020

Vorwort 

Diese Handreichung stellt eine kurze Zusammenfassung der geltenden Regelungen im Bereich Trainingsbetrieb im Frei- wie im Hallenbad dar und wird regelmäßig aktualisiert. Der BSV übernimmt keinerlei Haftung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der aufgeführten Punkte.

Da der DSV-Leitfaden seit dem 12.05.2020 nicht mehr aktualisiert wurde, ist es nicht sinnvoll diesen heranzuziehen. 

Allgemeingültige Regeln

Basis aller Regelungen ist die aktuell gültige Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung  pdf (BaylfSMV) (157 KB)  sowie das Rahmenhygienekonzept Sport  pdf Rahmenhygienekonzept Sport (322 KB)  und pdf Bäder (256 KB) .

Grundsätzlich sind weiterhin das Einhalten einer Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern sowie eine Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen gegeben. Ebenso ist in geschlossenen Räumen für ausreichend Belüftung zu sorgen.

Ferner muss immer ein eigenes standort- und sportartspezifisches Schutz- und Hygienekonzept erstellt und mit den zuständigen Behörden und den Badbetreibern abgestimmt werden. Laut Aussage des Bayerischen Staatsministerium des Inneren/Sport ist eine Doppelbahnbeleinung nicht zwingend notwendig.

Kein Zutritt gewährt werden darf Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen und Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen (Atemnot)!!!

 

  Hallenbad
Grundsätzlich ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb NUR für ausgewiesene Bundes- und Landeskader-Athleten bzw. Individualsportler gestattet.

 Gruppengröße

 Keine Angabe (entsprechend den standortspezifischen Gegebenheiten

 anpassen!)

 Trainingsdauer

 Keine Angabe

 Umkleiden /  Duschen

 Ja; unter Einhaltung des Mindestabstandes

 Mund-Nasen-Bedeckung

 Eingangsbereich, Umkleiden

 Sonst 1,5 m Abstand

 Ausrüstung

 Selbst mitbringen oder zwischen den Benutzungen desinfizieren

 Ausübung von  Kontakt-Sportarten

 wie Wasserball oder  

Synchronschwimmen

 Ja; in festen Trainingsgruppen und Kontaktdatenerfassung

 ABER: nur für Kaderathleten

 Anfänger-/ Schwimmkurse

 Nein

 Aqua-Fitness  Nein

 Wettkämpfe

 Keine Angabe über TN-Zahl; jedoch sind nur solche Personen gestattet, die 

 für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Bericht-

 erstattung erforderlich sind.

 Zuschauer

Keine

 

8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung: Training für Kadersportler möglich (01.11.20)

Gemäß der 8. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist "der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig."

Mehr Informationen sind in der 8. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, Teil 3 - Sport und Freizeit, § 10 Sport zu finden.

  

Hygienekonzept zum Einsetzen von Kampfrichtern im Schwimmen 

Hier findet Ihr das  pdf Hygienekonzept (445 KB) .

 

Das Seepferdchen

Das Seepferdchen wird selten