Auswahlwettkampf für Freiwasserschwimmer

Freiwasser-Auswahlmannschaft für die Offenen NRW Freiwassermeisterschaften

Der Bayerische Schwimmverband bietet den Freiwasserschwimmern die Möglichkeit an der o. g. Meisterschaft teilzunehmen.

Veranstaltung Offene NRW Meisterschaften
Ort Duisburg
Termin 16. - 17. Juni 2012

Alle wichtigen Hinweise und Qualifikationskriterien dazu sind der nachfolgenden Information zu entnehmen
icon Auswahlwettkampf für Freiwasserschwimmer

FINA-Weltcup in Cancun

Thomas Lurz schlägt Weltmeister Gianniotis über 10 km

ow_cancun_12.jpg

 

 

 

 

 

 


Der 10-fache Weltmeister und Olympia-Dritte Thomas Lurz befindet sich auf bestem Weg nach Olympia in London. In Cancun schlug er mit vier hundertstel Sekunden Vorsprung vor dem amtierenden Weltmeister Spyridon Gianniotis an und gewann den ersten Weltcup in dieser Saison. Den dritten Platz belegte der Italiener Nicola Bolzonello.

Damit beendete der Würzburger die Siegesserie des Griechen, der die vorangegangenen drei Weltcup-Durchgänge für sich entscheiden konnte.

Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen

Thomas Lurz - Europameister über 10 Kilometer
Eilat, 7. - 11. September 2011

frwa_tommy.jpgThomas Lurz ist nicht zu bremsen! Zum vierten Mal in Folge gewann der Würzburger - nach seinem 2. Platz bei den Weltmeisterschaften in Shanghai - bei den Europameisterschaften den Titel über 10 Kilometer. In 1:53:18,2 Stunden verwies er den Russen Vladimir Dyatchin (1:53:20,0) und den Ukrainer Igor Snitko (1:53:21,5) auf die Plätze 2 und 3. Er gewann damit seine 25. internationale Medaille.

Die frisch gebackenen Junioren-Europameister im Teamwettbewerb bewährten sich auch auf der großen Bühne: Svenja Zihsler gewann zusammen mit ihren Teamkollegen Rob Muffels und Hendrik Rijkens hinter Italien in 0:57:15,2 Stunden die Silbermedaille.

Im 3. Wettbewerb - 5 Kilometer Verfolgungsrennen - gab es eine weitere Silbermedaille für Bayern: Jan Wolfgarten schlug in 0:53:39,0 Stunden hinter dem Italiener Simone Ercoli als Zweiter an.

Herzlichen Glückwunsch!

Europameisterschaften Open Water Swimming

Für die

Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen

Ort Eilat (Isarel)
Termin 7. - 11. September 2011

 

sind vier bayerische Schwimmerinnen und Schwimmer vom Deutschen Schwimm-Verband nominiert worden:

stbr_gr_hahni.jpg Ines Hahn
TSV Hohenbrunn-Riemerling
jem_svenja.jpg Svenja  Zihsler
SG Schwabmünchen-Nördlingen
fw_thomas.jpg Thomas Lurz
SV Würzburg 05
frwa_janw.jpg Jan Wolfgarten
SV Würzburg 05

Weiterhin starten vom SV Würzburg 05 zwei Aktive, die internationales Startrecht besitzen:
Swann Oberson (Schweiz)
Petar Stoychev (Bulgarien)

Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg!

Universade 2011

Bei den Hochschul-Weltmeisterschaften vom 14. - 19. August in Shenzen belegte

Antje Mahn (SV Würzburg 05)

im Open Water Swimming über 10 Kilometer in 2:09:38,69 Minuten einen ausgezeichneten 5. Platz.

Herzliche Gratulation!

Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen

Zwei Mal Gold für Svenja Zihsler

fw_jem_zihsler.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Der kontinentale Titel über 5 Kilometer ging bei den Junioren-Europameisterschaften 2011 im spanischen Navia an

Svenja Zihsler  - SG Schwabmünchen-Nördlingen.

Nach dem Einzeltitel über 5 Kilometer hat sich Svenja zusammen mit Rob Muffels und Hendrik Rijkens auch die Goldmedaille beim 3-km-Teamwettbewerb geholt.

Damit gingen alle Titel bei der Freiwasser-JEM an das deutsche Team. Rob Muffels gewann - wie auch Svenja Zihsler - bereits den Titel über 5 Kilometer.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

16. Internationaler Bayerncup - Mannschaftswertung

Bei der abschließenden Mannschaftswertung am Großen Brombachsee nach den drei Durchgängen über 5 Kilometer ergab sich ein Fehler in der Punkte-Addition und damit eine falsche Auswertung und eine nicht korrekteSiegerehrung.

Die richtige Reihenfolge lautet

1. SG Schwabmünchen-Nördlingen 407
2. SSV Nürnberg 367
3. SV Ottobrunn 329

Die Siegerehrung wird bei passenden Gelegenheit nachgeholt.

FINA Weltmeisterschaften in Shanghai

10. WM-Titel für Thomas Lurz

wm11_thomas5km.jpgSeinen zehnten WM-Titel und den siebten in Folge über fünf Kilometer gewann Thomas Lurz am dritten Tag der Freiwasser-WM in 0:56:16,6 Stunden. Für den Deutschen Schwimm-Verband war dies die erste Goldmedaille in Shanghai.

„Es wird immer schwieriger. Man wird zum einen nicht jünger und die Jugend kommt nach. Sieben Mal hintereinander zu gewinnen ist schon ganz gut“, sagte der Rekordweltmeister nach seinem zehnten WM-Titel und dem 16. WM-Edelmetall seiner Laufbahn.

Schlechter lief es für Trainingsgefährten Jan Wolfgarten – er kam nicht über Platz 23 hinaus.

Ein weiterer Titel ging nach Bayern: Swann Oberson holte sich die Goldmedaille ebenfalls über fünf Kilometer. Sie startet international zwar für die Schweiz, hat aber Startrecht für den SV Würzburg 05 und trainiert bei Stefan Lurz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg!