2017 WM Masters Synchronschwimmen

Gut zwei Wochen nach den Weltmeisterschaften in Budapest, durften die Synchro-Masters ebenfalls, im extra für die Wettkämpfe errichteten (temporären) Schwimmstadion, im Stadtwäldchen ihr Wettkämpfe austragen. Vor einer atemberaubenden Kulisse und mit optimalen Bedingungen konnten die Wettkämpfe nur ein Erfolg werden.

Unter den 538 Teilnehmern aus 29 Ländern und 111 Vereinen, befanden sich auch 14 Athletinnen des Bayerischen Schwimmverbandes. Die Damen aus Augsburg, Karlsfeld und München zeigten während der einwöchigen Veranstaltung, auch unter extremen Wetterbedingungen (Sahara-Hitze, Regen, Wind - alles war dabei) ausgesprochen gute Leistungen und wurden dafür von den Wertungsrichterinnen belohnt. 

Alle bayerischen Schwimmerinnen haben in dem extrem stark (qualitativ und quantitativ) besetzten Teilnehmerfeld tolle Platzierungen erreicht und mit ihren Küren gezeigt, dass auch Athleten der "älteren" Jahrgänge beeindruckende Küren ins Wasser zaubern können.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen für die tollen Leistungen.

Ergebnisse:

Solo

AK 40-49

  1. Platz  Gabi Kornbichler - TSV Eintracht Karlsfeld

AK 30-39

5. Platz  Bettina Wrase - SG Stadtwerke München ISARNIXEN

20. Platz Michelle Hübner - TSV Eintracht Karlsfeld

AK 25-29

  1. Platz Miriam Sender - TSV Eintracht Karlsfeld

Duett

AK 30-39

Platz 8   Bettina Wrase/Ansastasiya Kryvosheya - SG Stadtwerke München ISARNIXEN
Platz 17  Gabi Kornbichler/Miriam Sender - TSV Eintracht Karlsfeld
Platz 18  Anna-Lena Bantle/Ana Maria Montoya Gomez - SG Stadtwerke München ISARNIXEN

Team

AK 35 -

Platz 9 TSV Eintracht Karlsfeld (Kornbichler, Sender, Hübner, Pretsch)
Platz 12 SC Delphin Augsburg (Steger-Bordon, Maier, Birkmaier, Golly)

AK 25-34
Platz 9 SG Stadtwerke München ISARNIXEN (Wrase, Kryvosheya, Bantle, Montoya Gomez, Rausch, Bothen-Lindner)

 



2017 Synchro Masters Int. Masters Meeting Brüssel

 

  Am 22./23.April fand in Brüssel das Internationale Masters Meeting statt.
alt 


Vier bayerische Synchronschwimmerinnen der SG Stadtwerke München machten, sich am Freitag nach Ostern auf, um an diesem hochklassig besetzten Wettkampf teilzunehmen. 34 Vereine aus 9 Nationen hatten gemeldet, somit war direkt im Vorfeld klar: dieser Wettkampf wird für Athleten und Wertungsrichter eine Mammut-Veranstaltung. Das Organisations-Komitee vom ausrichtenden Verein „Brass“ ist bereits erprobt und gewährleistete einen fast reibungslosen Ablauf (lediglich am 2. Tag kurz vor Ende gab es technische Probleme mit der Musikanlage).

 Am ersten Tag standen für die Münchner Isarnixen vertreten durch Anna-Lena Bantle, Sophia Kallisch, Anastasiya Kryvosheya und Bettina Wrase alle technischen Küren sowie die freie Kür Gruppe und Solo an.

alt

Den Start machten die vier mit der technischen Gruppe (AK 25-34) und zeigten eine sehr ansprechende Leistung. Trotz 2 Punkte Abzug für zu wenig Schwimmerinnen, konnten die Damen einen 2. Platz herausschwimmen. Nach einem kurzen Einschwimmen der Solisten ging es direkt weiter mit dem Wettkampf. Hier konnte sich Bettina Wrase (AK 30) an die Spitze des Feldes setzen, dicht gefolgt von ihrer früheren Nationalmannschaftskollegin Franziska Marx.

Terminankündigung Bayerische Sommermeisterschaften Masters

Die Bayerischen Sommermeisterschaften Masters
finden am 15./16. Juli in Grafenau statt

 

Amtswechsel Fachausschuss Masters

In der Präsidiumssitzung am vergangenen Wochenende ist Susanne Ranner von ihrem Amt als Fachwartin Masters im BSV zurückgetreten.
Die Entscheidung, die Sie insbesondere aus familären und persönlichen Gründen traf,
ist  Susanne nach 9 Jahren als Vorsitzende der Fachsparte nicht leicht gefallen

Wir bedanken uns für die engagierte und erfolgreiche Arbeit an vorderster Front der Fachsparte.

Vom Präsidium wurde Christine Zähringer als neue Fachwartin Masters berufen.

Susanner Ranner wurde als stellvertretende Vorsitzende berufen.

Informtionen zu den Ansprechpartnern des Fachausschusses finden Sie unter Masters/Fachausschuss.

Christine Gürth,
15.04.2016

 

 

Bewerbungsunterlagen für amtliche Wettkampfveranstaltungen

Die Fachausschüsse Schwimmen und Masters haben eine überarbeitete Richtlinie für die Ausrichtung von amtlichen Wettkampfveranstaltungen
im Beckenschwimmen verabschiedet. Die Bewerbungsunterlagen (Stand:12.04.2017) ist für alle Veranstaltungen am 2017ff gültig.
Jeweilige Bewerbungen sind an den Fachwart Schwimmen, Frank Seidak oder die Fachwartin Masters, Christine Zähringer zu richten.

  pdf  Bewerbungsunterlagen 2017ff_amtliche Verantstaltungen

 

 

Trainingslager für Masters in Slovenien 2016

Unsere Fachsparte Masters bietet gemeinsam mit dem SV Dachau ein Wochentrainingslager in Slovenien an.

Interessierte Masters-Schwimmer haben die Möglichkeit unter der fachkundigen Leitung der Fachwartin Susanne Ranner und ihrem Team bei optimalen Trainingsbedingungen eine Woche in den Osterferien zu trainieren.

Das Trainingscamp findet vom 19. -25. März 2016 in Koper / Slovenien statt. Anmeldeschluss ist der 30. November 2015.

Alle Informationen zu den Preisen, Trainingseinheiten und der Anmeldung sind in der Ausschreibung zu finden.

icon Ausschreibung Koper 2016

20. DMSM der Masters - Landesentscheid Bayern

Wer wird Gewinner des Landesentscheids Bayern?

Termin    17. Oktober 2015
Ort    Schulschwimmbad Josef-von-Fraunhofer-Schule
   81475 München, Engadiner Straße 1

Alles Wissenswerte ist hier nachzulesen
icon Infos zum 20. DMSM der Masters - Landesentscheid Bayern
icon 20. Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Masters - Landesentscheid Bayern

47. Deutsche Meisterschaften der Masters - Kurze Strecken

172 Medaillen im Gepäck

Die bayerischen Masters waren in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften "Kurze  Strecken" besonders erfolgreich. 49 Gold-, 56 Silber- und 68 Bronzemedaillen fischten sie vom 5. - 7. Juni aus dem Becken des Regensburger Westbades und waren damit erfolgreich wie seit langer Zeit nicht mehr. Vier Titel errang Fabian Rieß (AK 35 - TSV Neuburg) und war damit erfolgreichster bayerischer Starter. Drei Mal auf dem Treppchen ganz oben standen Hans-Joachim Müller (AK 80 - SCW München), Krassimir Entchev (AK 60) und André Wrasse (AK 45) - beide SG Stadtwerke München - sowie der "Nachwuchs-Masters" Bastian Schorr (AK 20 - SG Bamberg).

Alle Medaillengewinner sind hier zu finden.
pdf  47. Deutsche Meisterschaften der Masters - Kurze Strecken

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen