Firenze Nuota Master

4rd Firenze International Masters Meet

Dear Masters Swimmers,
we are here once again organizing our International Masters Meet in Florence.

The meet will be held at the “Paolo Costoli” swimming complex on May 25th – 26th, 2013:
Viale Paoli - Florence Italy
Tel: +39/055/6236027

And here the program of events: icon 4rd Firenze International Masters Meet

Masters-Rekorde

Rekordurkunden in der DSV-Geschäftsstelle

In der DSV-Geschäftsstelle liegen die Rekordurkunden von FINA, LEN und DSV der letzten Saison vor. Außerdem wurden die nicht abgeholten Urkunden der Deutschen Meisterschaften hier gesammelt.
Hier eine Liste der betroffenen Vereine: Urkundenliste - Stand 1. Februar 2013

Interessierte Vereinsvertreter können die Urkunden ihrer Masterssportler/innen gegen Zusendung von 1,45 € (in Briefmarken) schriftlich anfordern bei der

Referentin für Masterssport
Veronika Carl - Referat Masterssport
Deutscher Schwimm-Verband e.V.
Korbacher Straße 93, 34132 Kassel

Infos zur Masters EM

Meldeportal für die Euroipameisterschaften in Eindhoven eröffnet

Das Meldeportal für die Europameisterschaften der Masters in Eindhoven ist eröffnet. Erstmals werden auch bei der LEN online Meldungen praktiziert.

Näheres zum Meldeverfahren kann auf der DSV Masters Homepage nachgelesen werden.

Deutsche Kurzbahn-Meisterschaften der Masters 2012

92 Mal Edelmetall für Bayerns Mastersschwimmer

Im Freiburger Westbad waren Bayerns Mastersschwimmer bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften vom 1. - 2. Dezember besonders erfolgreich. Mit 92 Mal Edelmetall - davon 31 Gold-, 41 Silber- und 20 Bronzemedaillen - kehren sie in den Freistaat zurück.

Die 25 Goldmedaillen in den Einzelwettbewerben gewannen

5 Mal Gold Katja Röhrs SG Stdtwerke München
  André Wrasse SG Stdtwerke München
3 Mal Gold Claudia Stich 1. FCN Schwimmen
  Alfred Seeger TSV Lindau
2 Mal Gold Maren Piskora SSG Neptun Germering
  Luise Knöpfle SG Stdtwerke München
  Dr. Hans Reichelt SCW München
  Martin Laumayer SG Stdtwerke München
1 Mal Gold Ulrike Gerner SV München 1899

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Medaillengewinner unter Masters=> Ergebnisse.

Deutsche Meisterschaften "Kurze Strecken"

Die Deutschen Meisterschaften der Masters "Kurze Strecken", die vom 24. - 26. August 2012 in Dortmund über die Startblöcke gingen, hatten, sicherlich bedingt durch die Weltmeisterschaften im Juni d. J., mit 2.225 Einzelstarts einen massiven Einbruch der Meldezahlen gegenüber 3.502 im letzten Jahr zu  verzeichnen.

An den drei Tagen der Meisterschaften gab es für Bayern 59 Mal Edelmetall.

Auf dem Treppchen ganz oben standen

Herren
AK 70   50 m B Ulrich Lassak Ergolding/Landau 0:39,93
  100 m S Alfred Seeger TSV Lindau 1:39,97
AK 65   50 m F Hans Mühle SG StW München 0:31,13
  100 m F Hans Mühle SG StW München 1:11,80
  100 m S Peter Stockhammer Herzogenaurach 1:26,45
AK 60   50 m F Josef Obermayr TSV Rosenheim 0:28,71
  100 m F Josef Obermayr TSV Rosenheim 1:04,05
  200 m F Josef Obermayr TSV Rosenheim 2:26,64
AK 40 200 m L Dirk Hofmann TV Kempten 2:27,12
AK 35   50 m B Christian Frick Del. Ingolstadt 0:31,67
 
Damen
AK 55   50 m S Rosemarie Calmus SC Regensburg 0:36,94
  100 m S Rosemarie Calmus SC Regensburg 1:31,65
AK 30   50 m F Katja Röhrs SG StW München 0:27,38
  100 m F Katja Röhrs SG StW München 1:00,30
  200 m F Katja Röhrs SG StW München 2:13,87
  200 m L Katja Röhrs SG StW München 2:32:49

Stand: 26.8.2012

Alle Medaillengewinner unter Masters => Ergebnisse

14 th FINA World Masters Championships

Bayerische Masters sammeln Medaillen

Bei den Weltmeisterschaften der Masters in Riccione vom 3. - 17. Juni 2012 haben die bayerischen Wasserspringer ihre Wettkämpfe bereits erfolgreich beendet. Sie erkämpften vier Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen.
Zweifache Weltmeisterinnen wurden Steffi Hübner (AK 55) und Martha Kirchhoff (AK 30), beide vom Schwimmerbund Bayern 07 Nürnberg.

Die Schwimmer haben am 10. Juni mit den Wettkämpfen begonnen.Goldmedaillen gab es bereits für Luise Knöpfle und Katja Röhrs (beide SG StW München) sowie Ulrke Gerner (SV München 99).
Am 4. Tag der Schwimmbewerbe erhöhten die bayerischen Masters das Kontingent an Weltmeistern. Katja Röhrs gewann ihren zweiten Titel und Claudia Stich (1. FCN Schwimmen) trug sich ebenfalls in die Siegerliste ein.
Am 6. Tag konnten Luise Knöpfle und Ulrike Gerner zum zweiten Mal Gold gewinnen und damit die 9. und 10. Goldmedaille für Bayern erringen.
Gold gab es weiterhin für die 4 x 50 m Freistilstaffel mixed der SG Stadtwerke München (AK 120) in der Besetzung Andor Eggers, Anja Hanz, Katja Röhrs und Daniel Ossmann.

Die Fachsparten Schwimmen, Wasserspringen und Synchronschwimmen brachten insgesamt elf Gold-, 16 Silber und elf Bronzemaedaillen mit nach Bayern. Herzlichen Glückwunsch!

Die Plätze 1 - 10 sind unter Masters => Ergebnisse aufgelistet.

icon 14 th FINA World Masters Championships
Stand: 17. Juni 2012

XIV FINA World Masters Championships

Wichtige Informationen

Die DSV-Fachsparte Masterssport erhält wegen der direkten Meldepflicht nach Riccione erst vor Ort während der WM genaue Zahlen über die gemeldeten Teilnehmer aus Deutschland. Bitte dazu die Informationen des DSV lesen unter Meldeverfahren Masters WM Riccione und das dort beigefügte Teilnehmer-Meldeblatt an den DSV zurücksenden.

Das Neueste zum Freiwasserschwimmen
Die Wettkämpfe Freiwasserschwimmen werden aufgeteilt auf zwei Tage: Am Samstag schwimmen die Altersklassen 25 bis 40 und am Sonntag die Altersklassen 45 bis 85!

Auf der Internetseite der FINA unter XIV FINA World Masters Championships stehen die Booklets für die Bereiche Schwimmen, Wasserspringen, Synchronschwimmen und Wasserball mit wichtigen Details zu den Wettkämpfen zum Download zur Verfügung.

Deutsche Meisterschaften - Lange Strecken

13 Titel für bayerische Masters

Von den Internationalen Deutschen Meisterschaften Masters "Lange Strecken" (Köln, 20. - 22. April 2012) brachten die bayerischen Masters 13 Titel mit in den Freistaat.

Am erfolgreichsten waren Claudia Stich (1. FCN Schwimmen) und André Wrasse (SG Stadtwerke München), die beide drei Siege aus dem Kölner Becken fischen konnten.