In allen bayerischen Schwimmvereinen können in der Regel folgende Schwimmprüfungen abgelegt werden:

Seepferdchen
Seehund Trixi
Deutscher Jugendschwimmpass -
 Bronze, Silber, Gold (bis 18 Jahre) 
Deutscher Schwimmpass - Bronze - Silber, Gold (ab 18 Jahre)
Deutscher Leistungsschwimmpass - Hai, Silber, Gold

Die traditionellen Schwimmabezichen können Sie beim Bayerischen Schwimmverband e.V. bestellen.

Bitte verwenden Sie dieses Bestellformular:

  pdf Bestellformular_Schwimmabzeichen (83 KB)

Frühschwimmen Seepferdchen (Vorbereitende Prüfung auf das Schwimmen) 

seepf.gif
  • Sprung vom Beckenrand und 25 m schwimmen
  • Herausholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser


Seehund Trixi

das Vielseitigkeitsabzeichen füllt die Lücke zwischen Seepferdchen und dem Freischwimmer (Jugendschwimmabzeichen BRONZE) und fördert die vielseitige Schwimmausbildung.

trixi.gif
  • 25 m Brustschwimmen
  • 25 m Rücken- oder Kraulschwimmen
  • 15 m Wasserball dribbeln
  • 7 m Weittauchen
  • 1 Kopfsprung vorwärts
  • 1 Rolle vorwärts oder rückwärts oder
    um die Längs- oder Querachse im Wasser


Deutscher Jugendschwimmpass (bis 18 Jahre)
Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • Einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis von Baderegeln

Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Silber

  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten,
    davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • Zwei Mal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 10 m Streckentauchen
  • Kenntnis von Baderegeln und Selbstrettung

Deutsches Jugendschwimmabzeichen - Gold (ab 9 Jahre)

  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von 3 kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 m innerhalb von 3:00 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Nachweis folgender Kenntnisse: - Baderegeln - Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung und einfache Fremdrettung)

Deutscher Schwimmpass(ab 18 Jahre)
Deutsches Schwimmabzeichen - Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und 200 m Schwimmen in höchstens 7:00 Minuten
  • Kenntnis von Baderegeln

Deutsches Schwimmabzeichen - Silber

  • Sprung vom Beckenrand und 400 m Schwimmen in höchstens 12:00 Minuten
  • Zwei Mal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • 2 Sprünge vom Beckenrand: je ein Sprung kopf- und fußwärts
  • Kenntnis von Baderegeln und Selbstrettung

Deutsches Schwimmabzeichen - Gold

  • 1000 m Schwimmen in höchstens 24:00 Minuten (Männer), 29:00 Minuten (Frauen)
  • 100 m Schwimmen in höchstens 1:50 Minuten (Männer), 2:00 Minuten (Frauen)
  • 100 m Rückenschwimmen, davon 50 m in Grätschschwung
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche und Heraufholen von 3 kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 m innerhalb von 3:00 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe oder 2 Sprünge aus 1 m Höhe, davon je einer kopf- und fußwärts
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Nachweis folgender Kenntnisse: Baderegeln, Hilfe bei Bade-, Boots-, und Eisunfällen (Selbstrettung und einfache Fremdrettung)

Deutscher Leistungsschwimmpass
Deutsches Leistungsschwimmabzeichen "Hai"

  • 50 m Brustschwimmen unter 1:00 Minuten
  • 50 m Kraulschwimmen unter 0:50 Minuten
  • 50 m Rückenkraulschwimmen unter 1:00 Minute
  • Kopfsprung aus 3 m Höhe oder Salto vorwärts aus 1 m Höhe
  • 25 m Wasserballdribbeln

Deutsches Leistungsschwimmabzeichen - Silber

  • 100 m Brustschwimmen unter 1:55 Minuten
  • 100 m Kraulschwimmen unter 1:40 Minuten
  • 100 m Rückenkraulschwimmen unter 1:50 Minuten
  • 100 m Lagenschwimmen ohne Zeitlimit
  • 400 m Freistilschwimmen unter 10:00 Minuten
  • Kopfsprung vorwärts aus 3 m Höhe
  • Salto vorwärts aus 1 m Höhe 25 m
  • Wasserballdribbeln unter 0:25 Minuten

Deutsches Leistungsschwimmabzeichen - Gold

  • 100 m Brustschwimmen unter 1:35 Minuten (Männer) 1:45 Minuten(Frauen)
  • 100 m Kraulschwimmen unter 1:20 Minuten (Männer), 1:30 Minuten (Frauen)
  • 100 m Rückenkraulschwimmen unter 1:35 Minuten (Männer), 1:45 Minuten (Frauen)
  • 50 m Schmetterlingsschwimmen unter 0:40 Minuten (Männer), 0:45 Minuten (Frauen)
  • 400 m Kraulschwimmen unter 7:00 Minuten (Männer), 8:00 Minuten (Frauen)
  • Kopfsprung aus 3 m Höhe
  • Salto aus 1 m Höhe
  • 50 m Wasserballdribbeln unter 1:00 Minuten

Abnahmeberechtigung

Berechtigt zur Abnahme von Schwimmprüfungen sind:

  • Mitglieder von Schwimmvereinen und -abteilungen, die Inhaber der Trainerassistenten-, Übungsleiter-, Jugendleiter-, Kampfrichter- oder einer Trainerlizenz sind.
  • Bewährte Schwimmausbilder (letztere nur im Auftrag und im Bereich ihres Vereins).
  • Inhaber des Lehrscheins der DLRG, der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes und des Wasserrettungsdienstes des ASB.
  • Mitglieder des Deutschen Turnerbundes und des Verbandes Deutscher Sporttaucher, die eine gültige Prüfberechtigung ihrer Organisation besitzen.
  • Lehrer, die Unterricht an Hochschulen und Schulen erteilen.
  • Staatlich geprüfte Schwimmlehrer, Schwimmmeister und Schwimmmeistergehilfen.
  • Fachsportlehrer Schwimmen der uniformierten Verbände.