Schwimmen

2019 Bayerische Meisterschaften

Bayreuth war am Wochenende vom 05.04. - 07.04.2019, der Austragungsort der Landesmeisterschaften im Schwimmen. Hierzu schickten 53 teilnehmende Vereine ihre Sportler in das Rennen um die bayerischen Meistertitel, sowie auch um die Treppchen Plätze beim schwimmerischen Mehrkampf, der 11-jährigen Jungen und Mädchen.

Eine Anzahl von 1557 Meldungen bedeutete eine leichte Rückläufigkeit gegenüber dem Vorjahresniveau von 1701 Meldungen. Mit einer Änderung des Wettkampfprogramms, diese wurde vom Fachausschuss Schwimmen auf Vorschlag des Referenten für Leistungssport umgesetzt, will man zukünftig bei diesen Meisterschaften mehr auf die Belange der Sportler eingehen. Ob dies gelungen ist, werden die Rückmeldungen aus den Vereinen zeigen. Aufgrund von personellen Änderungen beim SV Bayreuth zeichnete erstmalig ein neues Ausrichterteam für die Organisation des  Wettkampfesverantwortlich. Hier kann jedoch festgestellt werden, dass die Feuertaufe ohne nennenswerte Probleme bestanden wurde. Darüber hinaus sorgte an allen Wettkampftagen ein gut funktionierendes Kampfgericht, inklusive einem schnell arbeitendem Protokoll, für einen reibungslosen Ablauf bei dieser Veranstaltung.

Die neuen Bayerischen Meisterinnen und Meister 2019 auf einen Blick:

50S

Amelie Zachenhuber

SC Prinz Eugen München

Peter Varjasi

SG Mittelfranken

100S

Amelie Zachenhuber

"

Manuel Genster

SG Stadtwerke München

200S

Amelie Zachenhuber

"

Nikita Rodenko

SG Mittelfranken

50R

Helene Schall

SG Mittelfranken

Andreas März

SG Stadtwerke München

100R

Dajana Schlegel

SG Stadtwerke München

Andreas März

"

200R

Dajana Schlegel

"

Niklas Bohn

SSKC Poseidon Aschaffenburg

50B

Kellie Messel

SG Mittelfranken

Marc Schmid

SG Stadtwerke München

100B

Kellie Messel

"

Marc Schmid

"

200B

Kellie Messel

"

Marc Schmid

"

50F

Amelie Zachenhuber

SC Prinz Eugen München

Peter Varjasi

SG Mittelfranken

100F

Amelie Zachenhuber

"

Nikita Rodenko

"

200F

Annalena Wagner

SG Mittelfranken

Nikita Rodenko

"

200L

Kellie Messel

SG Mittelfranken

Nikita Rodenko

"

 

4 x 100F (weiblich)

1. Mannschaft TSV Hohenbrunn Riemerling

4 x 100F (männlich)

1. Mannschaft SG Stadtwerke München

4 x 200F (weiblich)

1. Mannschaft SV Würzbug 05

4 x 200 (männlich)

1. Mannschaft SV Würzburg 05

4 x 100L (weiblich)

1. Mannschaft SC Prinz Eugen München

4 x 100L (männlich)

1. Mannschaft SG Stadtwerke München

 

Sieger der Aquafeel Pokalwertung für die punktbeste Gesamt-Mannschaftsleistung wurde die SG Mittelfranken

Die Erstplatzierten im Schwimmerischen Mehrkampf 2019

S

Hannah Söllner

TSV Schwabmünchen

David Billert

SSKC Poseidon Aschaffenburg

R

Annika Dewdney

SG Mittelfranken

Luis Lengfellner

SC Regensburg

B

Valerie Höfl

SC Delphin Ingolstadt

Lukas Sefrin

SV Würzburg 05

F

Hannah Söllner

TSV Schwabmünchen

Luis Lengfellner

SC Regensburg

 

Bilder:

4 x 100m Lagen weiblich / Platz 1 = SC Prinz Eugen München, Platz 2 = SG Stadtwerke München,
Platz 3 = SV Wacker Burghausen

4 x 100m Lagen männlich / Platz 1 = SG Stadtwerke München, Platz 2 = SC Wfr. München,
Platz 3 = SV Wacker Burghausen

 

Bilder:

4 x 100m Lagen weiblich / Platz 1 = SC Prinz Eugen München, Platz 2 = SG Stadtwerke München,
Platz 3 = SV Wacker Burghausen

4 x 100m Lagen männlich / Platz 1 = SG Stadtwerke München, Platz 2 = SC Wfr. München,
Platz 3 = SV Wacker Burghausen

Achtung Korrigiertes Protokoll 10.04.2019 pdf
(461 KB)
pdf 2019 Bayerische Meisterschaften Bayreuth Protokoll Veranstaltung korr 3 (461 KB)

 F.Seidak

BSV Kader Lehrgänge Schwimmen

 

Kaderlehrgänge zum Thema Langhanteltraining mit Coach Florian Zeltenhammer

 

Gleich zwei BSV-Lehrgänge fanden in München vergangenen Samstag im Kraftraum statt. Die jüngsten BSV-Nachwuchsschwimmer (2006-2008) konnten mit Coach Florian Zeltenhammer vor allem spielerisch erste Erfahrungen bei Kniebeugen mit Langhantel sammeln. Bei den älteren Kaderathleten (2005/2004) ging es dann schon um die Technikoptimierung. Alle Sportler werden von diesen Lehrgängen neben Muskelkater sicherlich viel für ihr wöchentliches Athletik und Krafttraining mitnehmen. ( S. Schult)