Schwimmen

Die aktuellen Nachrichten im Bereich Schwimmen

Deutsche Meisterschaften 2018 Schwimmen

 

Deutsche Meisterschaften 4. Tag:

Foto Kleindl

 

Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München) holt ihren 2. Titel dieser Meisterschaft. Über 200m Lagen siegt sie souverän. Im gleichen Rennen holt Franziska Weidner (SG Mittelfranken) Bronze.
Andreas Wiesner (SG Stadtwerke München) holt Silber über über 200m Rücken.

In der Juniorenwertung gewinnen Anna Metzler (SG Stadtwerke München) über 200m Lagen und Luisa Roderweis (SG Stadtwerke) über 200m Rücken jeweils Silber vor Varinka Albert (SG Mittelfranken), die Bronze holt.

 

Deutsche Meisterschaften 3. Tag:

Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München)holt den Titel über 100m Schmetterling. Nach einem Jahr Absenz ist es der 6. Titel über diese Strecke in den letzten 7 Jahren.
Johanna Roas, ebenfalls SG Stadtwerke München, holt Silber über 50m Rücken.

Deutsche Meisterschaften 2. Tag:

In der offenen Klasse holte die SG Stadtwerke München in der Besetzung Alexandra Wenk, Johanna Roas, Anna Metzler und Julia Titze Silber über die 4x100m Freistil. Franziska Weidner (SG Mittelfranken) holte Bronze über 100m Freistil. Selbiges gelang über 800m Freistil Ruwen Straub (SV Würzburg 05) sowie Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München) über 50m Schmetterling.

Anna Metzler (2000/SG Stadtwerke München) wird über 400m Lagen deutsche Meisterin der Junioren. Bronze geht in diesem Rennen an Marie Graf (1999/SG Mittelfranken).

 

Deutsche Meisterschaften in Berlin 1. Tag:

In der offenen Klasse holte Alexandra Wenk (SG Stadtwerke München) Silber über 200m Schmetterling, die SG Stadtwerke München Silber über 4x200m Freistil, es schwammen Max Nowosad, Felix Richtsfeld, Henning Dörries und Andreas Wiesner. Bronze ging bei den Damen über 4x200m Freistil an die SG Mittelfranken. Hier schwammen Franziska Weidner, Antonia Berger, Annalena Wagner und Marie Graf.

In der Juniorenwertumg holte Luisa Roderweis (2000/SG Stadtwerke München) Bronze über 400m Freistil.

Allen Medaillengewinnern und erfolgreichen Sportlern und Ihren Trainern herzlichen Glückwunsch.

Bayerische Jahrgangs- und Junioren Meisterschaften in Nürnberg

 

Erstmalig fand im neuen Nürnberger Langwasser-Hallenbad (10 Bahnen / 50 m) die durch den TSV Altenfurt sehr gut organisierten bayerischen Jahrgangsmeisterschaften statt.

Mit 2409 (Vorjahr 2591) Einzelmeldungen und 604 (619) Teilnehmern waren wir trotz leichter Verschärfung der Pflichtzeiten wieder auf dem Teilnehmerniveau der Vorjahre.

Ein eingespieltes Kampfrichterteam unter der Federführung des KRO Manfred Kellner sorgten für den guten Ablauf der Veranstaltung. Hier bemerkte man vor allem die 10 Bahnen für einen schnelleren Ablauf.