Bayerische Kurzbahnmeisterschaften vom 24.11. 20187 bis 25.11.2018 in Bayreuth


Traditionsgemäß fanden die bayerischen Kurzbahnmeisterschaften im SVB- Hallenbad des SV Bayreuth
statt.


Am Anfang der Veranstaltung fiel die Zeitmessanlage wegen eines Stromschadens aus und musste
ersetzt werden. Kurzer Hand stellte man auf Handzeitmessung in diesem Abschnitt um.
Im 2. Abschnitt mit einer Ersatzanlage aus Erlangen lief alles wieder wie gewünscht.
Diese Problematik bewältigte das sehr engagiertem Ausrichter- und Kampfrichterteam hervorragend.

 


Es war eine sehr gelungene Veranstaltung
Nach dem Meldeergebnis aus dem Vorjahr mit 1554/ 60 Staffeln, war die BMK in diesem Jahr mit 1553
Meldungen und 70 Staffeln wieder sehr gut besucht. Die Leistungen waren gut, hatten wir doch 18
Leistungen mit mehr als 700 DSV Punkten.


Die besten Leistungen erbrachten

bei den Männern:
offene Wertung: Ruwen Straub, SV Würzburg 05, über 1500 m Freistil in 15:01,03 mit 839 Punkten
männlich 2001 : Nikita Rodenko SG Mittelfranken über 800 F in 08:14.53 und 720 Punkten
männl. 2002 uj.: Artem Selin NüBad-Flipper über 100 m Freistil in 0:49,12 mit 765 Punkten


bei den Frauen:
offene Wertung: Leonie Antonia Beck SV Würzburg 05 über 1500 Freistil in 16:01,52 mit 875 Punkten
weiblich 2002 : Annalena Wagner SG Mittelfranken über 400m Freistil in 4:22,09 mit 716 Punkten
weibl. 2003 u.j.: Amelie Zachenhuber SC Prinz Eugen München über 50 m Freistil in 0:25,97 und 716
Punkten


Diese punktbesten schwimmerischen Leistungen wurden mit einem Sonderpreis des Sponsors Aquafeel
ausgezeichnet.


Im Medaillenspiegel (nur offene Wertungen) erreichte der SV Würzburg 05 den 1. Platz mit 12 G/ 11 S
und 5 B Medaillen, dicht gefolgt vom der SG Mittelfranken mit 12 G / 8 S und 11 B Medaillen sowie der
SG Stadtwerke München mit 9/ 6 / 7 Medaillen.
Frank Seidak

  pdf 2018 Protokoll Bayerische Kurzbahnmeisterschaften (516 KB)


 

Bild 1: Punktbeste Leistung über 1500 m Freistil durch Ruwen Straub mit Markus Fischer


Bild 2: Siegerehrung über 400 m Freistil offene Wertung mit Lea Boy (1.), Annalena Wagner (2.) und
Anna Reibenspiess (3.)


Bild 3: Siegerehrung 4 x 50 m Freistil Mixed Staffel mit den Mannschaften
SG Mittelfranken (1.), SG Stadtwerke München (2.) und SC Delphin Ingolstadt (3