Schwimmen

Die aktuellen Nachrichten im Bereich Schwimmen

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften

Bayerische Schwimmerinnen und Schwimmer auf Medaillenkurs

djm_15_logo.jpgDie bayerischen Schwimmerinnen und Schwimmer sammeln  bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin vom 2. - 6. Juni weiter Medaillen. Am Ende des dritten Tages stand 46 Mal Edelmetall zu Buche (16 Mal Gold, 20 Mal Silber, 10 Mal Bronze).

Leonie Antonia Beck bestätigte ihre bei den Deutschen Meisterschaften geschwommene Qualifikationszeit über 800 m Freistil und hat damnit die zweite Hürde auf dem Weg nach Kazan genommen.

Das Medaillenkontingent erhöhte sich am 4. Tag um weitere 15 Medaillen (vier Mal Gold, sechs Mal Silber  und fünf  Mal Bronze).

Am letzten Tag standen die bayerischen Schwimmerinnen und Schwimmer nochmals 21 Mal auf dem Treppchen und gewannen sechs Gold-, acht Silber- und sieben Bronzemedaillen. Insgesamt ging damit 26 Mal Gold, 34 Mal Silber und 22 Mal Bronze in den Freistaat. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

DSV Nachwuchskonzeption 2020

dsv_logo.jpgSeit der Herausgabe der ersten Nachwuchskonzeption des DSV im Jahr 2006 sind inzwischen neun Jahre vergangen. Sport und Politik bekennen sich in Deutschland weiterhin zum Spitzensport und verbinden das mit der Forderung, die Zahl an Medaillen und Plätzen gegenüber 2012 zu steigern.

Nachdem die Nachwuchskonzeption Schwimmen 2020 den Fachausschüssen Schwimmen und Ausbildung sowie den leitenden Landestrainern vorgestellt wurde, erfolgt nunmehr die offizielle Veröffentlichung.

Das Gesamtwerk ist sehr umfangreich (130 Seiten), aber so aufgebaut, dass sich jeder Trainer die Teilbereiche herausziehen kann, die ihn gerade interessieren. Der Verfasser Klaus Rudolph hat in der Fachausschuss-Sitzung darauf hingewiesen, dass dies eine Konzeption ist, die auch von der Diskussion lebt. Die notwendigen Rahmentrainingspläne müssen jetzt auf Basis dieser Konzeption erarbeitet werden.

pdf  DSV Nachwuchskonzeption 2020