Am 02. bis 03. Februar fanden die Baden-Württembergisch-Bayerischen Meisterschaften im Wasserspringen im Hallenbad in Kornwestheim mit insgesamt 84 Teilnehmern aus 15 Vereinen statt.
Bayern war mit 3 Springern vom SB Delphin 03 Augsburg, 4 Springer(innen) von SB Bayern 07 Nürnberg und 6 Springer(innen) von der SG Stadtwerke München vertreten.

Die mehrfache deutsche Jugendmeisterin Lisa Mertes aus München war wieder einmal die mit Abstand erfolgreichste Athletin und dominierte mit insgesamt 8 Goldmedaillen die  Junioren und die „Offenen Klasse“.

Sehr erfreulich war das Auftreten der Augsburger Springer. Niklas Vollmayr gewann alle vier Titel in der B-Jugend, Jahrgang 2005. In der Offenen Klasse wurde er 2. vom 3m-Brett und vom 1m-Brett Dritter.
Colin Jung wollte seinen Trainingskameraden nicht nachstehen und holte in den Technikwettkämpfen Jahrgang 2008 vom 1m- und 3m-Brett jeweils die Goldmedaille.
Der jüngste Augsburger Springer Moritz Schmitt siegte im Technikwettkampf Jahrgang 2009 vom 3m-Brett und wurde vom 1m-Brett Zweiter.

Toll waren auch die Wettkämpfe der Nürnberger Springer(innen). Alaa El-Din Essam gewann sowohl vom 1m-Brett, als auch vom 3m-Brett die Goldmedaille in der AK 25, Sarmad Toomeh (AK 30), Christine und Uwe Krum, beide AK 45, holten jeweils die Silbermedaillen in ihren Wettkämpfen.

Auch die Sportler(innen) von der SG Stadtwerke München überzeugten trotz der derzeit auf Grund der Sanierung der Olympiaschwimmhalle sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten.
Neben der 8-fachen Goldmedaillengewinnerin Lisa Mertes wurde Sabrina Resech vom 3m-Brett, Turm und in der Kombination jeweils Zweite und vom 1m Brett Dritte in der Offenen Klasse.
Bei den Jungs holte David Wirrer vom 1m-Brett in der Jugend C Jahrgang 2006 die Gold- und vom 3m-Brett die Silbermedaille, sein Trainingskamerad Sebastian Lazzari wurde jeweils Dritter.
Wirklich toll sprang auch Oliver Lazzari in den Technikwettkämpfen Jahrgang 2009. Mit guten, teilweise sogar sehr guten Sprüngen wurde er vom 3m-Brett Dritter und vom 1m-Brett Zweiter.
Igor Konoplyanko gewann in seinem allererstem Wettkampf die Goldmedaille vom 1m-Brett in der AK 30.

Zusammenfassend kurz die hervorragende Bilanz aus Bayerischer Sicht:

  • SG Stadtwerke München 19 Meldungen, 10 x Gold, 4 x Silber, 4 x Bronze
  • SV Delphin 03 Augsburg 10 Meldungen, 7 x Gold, 2 x Silber, 1 x Bronze
  • SB Bayern 07 Nürnberg 7 Meldungen, 2 x Gold, 5 x Silber

Insgesamt ist der Zusammenschluss der Meisterschaften mit Bayern und Baden-Württemberg eine absolute Bereicherung für die Wettkämpfe.

Wir Landessprungwarte sind sehr zufrieden mit den Leistungen der Athleten und bedanken uns auf diesem Weg bei allen Trainern für die gute Vereinsarbeit, wenn auch unter zum Teil schwierigen Rahmenbedingungen.

Ingo Straube

Fachwart Wasserspringen