Zur Absicherung von qualitativ hochwertigen Schwimmlernangeboten in unseren Vereinen wird der BSV gemeinsam mit den Landesschwimmverbänden im DSV
Vereine, deren Schwimmlernausbildung spezifische Kriterien erfüllt mit dem Prädikat SchwimmGut Zertifizierte Schwimmschule auszeichnen.

  • Unsere Mitgliedsvereine können durch ein eindeutiges Label (SchwimmGut Zertifizierte Schwimmschule) als ein besonders
    qualifizierter Anbieter von Schwimmlernangeboten ausgezeichnet werden.

  • Durch dieses Label soll Kunden / Mitgliedern in Zukunft die Suche nach hochwertigen, vereinsgebundenen Schwimmausbildungsangeboten vereinfacht werden, denn alle Zertifizierten Schwimmschulen werden im Schwimmschulfinder
    auf der SchwimmGut-Internetseite integriert

  • Die von SchwimmGut  zertifizierten Schwimmschulen können ihren Marktwert für Schwimmlernangebote vor Ort erhöhen.

  • Die festgelegten Qualitätskriterien können von potenziellen Nutzern des Ausbildungsangebotes einfach abefragt und kontrolliert werden.

  • alle zertifizierten Vereine erhalten von unserem Partner BSI ein Materialpaket im Wert von 200,00 Euro

Das Label unterstützt den organisierten Schwimmsport in Detuschland.

Die SchwimmGut GbR ist eine Koopertionsgemeinschaft aus Landesschwimmverbänden in Deutschland, die seit 01.01.2017 die Zertifizierung
deutschlandweit mit einheitlichen Kriterien vornimmt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseiten der SchwimmGut GbR.


Die Verleihung einer Zertifizierung kann direkt beim Bayerischen Schwimmverband oder bei SchwimmGut beantragt werden.
Für die Zertifizierung des Vereins müssen folgende Kriterien erfüllt sein.

  • Der antragstellende Verein ist Mitglied in einem teilnehmenden LSV des DSV
  • Die qualitätsverantwortliche Leitung der Schwimmschule erfolgt durch einen qualifizierten Trainer,
    der im Besitz einer Trainer C Lizenz Schwimmen (oder höher) ist
  • Alle Übungsleiter/Helfer am Beckenrand oder im Wasser müssen im Bereich Anfängerschwimmen
    durch die Landesschwimmverbände qualifiziert sein
    (nicht älter als vier Jahre) bzw. nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil
  • Die Gruppengröße übersteigt nicht 6 Teilnehmer je Gruppe (Übungsleiter/Trainer)
  • Die Schwimmschule hat regelmäßig über das gesamte Jahr hinweg stattfindende Schwimmlernangebote
  • Die Schwimmschule muss die Perspektive einer umfassenden Schwimmausbildung anbieten
  • Die Ausbildung erfolgt planmäßig und zielgerichtet. Die Lernziele sind formuliert und veröffentlicht.
    Das Erreichen von Teilzielen wird regelmäßig durch Fertigkeitsüberprüfungen abgefragt und dokumentiert.
  • Der Verein erkennt die allgemeinen Nebenbestimmungen an und erfüllt diese aktiv.

Die Vereine werden bei erfüllten Voraussetzungen für zwei Jahre zertifiziert.
Die Zertifizierung beginnt mit dem Datum der Verleihung und endet 24 Monate später.
Eine Wiederanerkennung sollte angestrebt werden.

Ansprechpartnerin

Sandra Albrecht, Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Unterlagen und weitere Informationen rund um die Zertifizierung finden
Sie auf der Internetseite von SchwimmGut.

Bildungsgutschein für zukünftige, zertifizierte Schwimmvereine

Bildungsgutschein
für zukünftige, zertifizierte Schwimmvereine

 

Seit gut zwei Jahren haben Schwimmvereine die Chance, sich über SchwimmGut zertifizieren und damit ihre qualifizierte und hochwertige Schwimmausbildung bescheinigen zu lassen. Dieses Engagement soll belohnt werden. Kommt das Zertifikat der Außenwirkung des Vereins zugute und das Materialpaket den Kindern, so sollen nun auch die Trainerinnen und Trainer am Beckenrand von SchwimmGut profitieren. Jeder zertifizierte Verein erhält ab 2019 neben dem Warenpaket und der Plakette einen Bildungsgutschein im Wert von 150 Euro.