Vergangenen Donnerstag durfte die Vorsitzende des Vereins, Anja Haas, vor den Augen einer Schwimmgruppe die Auszeichnung von Christine Gürth, Geschäftsführerin des Bayerischen Schwimmverbandes entgegennehmen.

Bereits seit rund 15 Jahren hat es sich die Heideckerin Anja Haas zum Ziel gesetzt, Kinder mit und ohne Einschränkungen für das Wasser zu begeistern. Mit einem durchdachten Konzept lernen Kinder die Grundlagen um sich sicher im Wasser fortzubewegen. Eine Kooperation mit der TSG Nürnberg stellt sicher, dass die Kinder dem Schwimmsport nach der Ausbildung weiter treu bleiben können. Anja Haas hat in fast jeder ihrer Gruppen in denen jeweils maximal 6 Kinder schwimmen lernen ein Kind mit Einschränkungen. Im Bedarfsfall wird eine Betreuungsperson über Spendengelder vom Verein finanziert. Wie der Name des sehr jungen Vereins schon erkennen lässt, wird in Zukunft weiterhin auf die inklusiven und integrativen Schwimmlernangebote Wert gelegt.

Ein Ausbau an Angeboten ist aber trotz großer Nachfrage, so ist zu vernehmen, aufgrund fehlender Kapazitäten an Schwimmhallen nur langsam möglich.

Neben der Überreichung des Schwimmschulsiegels erhielt der ISV als erster Verein in Bayern in 2019 einen Bildungsgutschein für Qualifizierungsmaßnahmen im BSV.

Des Weiteren darf sich der Verein über ein Materialpaket eines unsere Partner aus dem BSI freuen.