Schwimmen Europameisterschaften Freiwasser 2016

 

 

alt

Europameisterschaften Freiwasser

Wir gratulieren  Svenja Zihsler und Sören Meißner zur Nominierung bei den Europameisterschaften Freiwasser 2016

Hier gibt es bereits erste Ergebnisse

In einer Zeit von 1:00:59,6 Stunden schwimmt Svenja Zihsler auf Platz 8 bei den 5km,  Sören Meißner 55:52,1 Minuten über 5 km sichert sich ebenfalls den 8. Platz

Veranstaltungsseite: http://www.len.eu/?p=5903

 
Synchron Jugendweltmeisterschaften Synchronschwimmen

altJWM Kazan



Justine Seibert (SG Stadtwerke München), Lisa Königsbauer und Lisa-Sophie Rinke (beide TSV Neuburg) nehmen mit der Deutschen Jugendnationalmannschaft in Kazan an den Jugendweltmeisterschaften in Kazan teil.

alt

In der Kombination hat das Team das Finale erreicht.
Wir gratulieren den Aktiven zum hervorragenden Saisonabschluss!
 

Veranstaltungsseite : http://en.dspkazan.com/projects/current/synchro2016/
 

 

 
Schwimmen JWM Freiwasser

altJugendweltmeisterschaften Freiwasser 2016

Wir gratulieren zu Nominierung im Junioren Freiwasser Team für die unmittelbare Wettkampfvorbereitung (UWV) zu den Junioren Weltmeisterschaften im Freiwasserschwimmen, die vom 16. bis 18. Juli im niederländischen Hoorn ausgetragen werden.
Insgesamt 13 deutsche Athleten (6 weiblich und 7 männlich) wurden nominiert.

Alina Jungklaus, Laura und Leonie Neumann, Lars Grundheber und Jan Laudam (alle SV Würzburg 05) sind aus Bayern mit dabei !

http://www.dsv.de/freiwasserschwim…/aktuelles-freiwasser/…/…

 
Schwimmen DM Freiwasser

DM Freiwasser
Trotz Gewitter blitzschnelle Schwimmer aus Bayern!

alt

Foto SV O5 Würzburg

 

2,5 km
Masters
Internationale/r Deutsche MeisterIn der Masters im Freiwasserschwimmen
1. Claudia Koch 1952/AK 60 SG Stadtwerke München 44:36,52
1. Alfred Seeger 1940/AK 75 TSV 1850 Lindau 49:12,60
1. Helmut Hertelendy 1950/AK 65 SV Hof 1911 e. V. 41:47,18
1 Lukasz Wojt 1982/AK 30 SV Würzburg 05 28:43,60
1. Ruwen Straub 1993/AK 20 SV Würzburg 05 27:46,53
_____
2. Martina Markus 1955/AK 60 SC DELPHIN Ingolstadt 47:28,26
2. Nina Hanisch 1989/AK 25 DJK Würzburg-SA 32:36,53
_____
3. Rita Steger 1984/AK 30 SB Delphin 03 Augsburg 36:36,28
Klemens Degenhardt 1994/AK 20 SV Würzburg 05 28:40,55

Weiterlesen...
 
Amtliche Nachrichten Aufnahme in den Bayerischen Schwimmverband

Mit Beschluss des Geschäftsführenden Präsidiums vom 17.06.2016 ist folgender Verein ordentliches Mitglied im Bayerischen Schwimmverband e.V.

Integrativer Schwimm- und Sport e.V. (ISV) - (VKZ: 51824)

Ansprechpartnerin:

Anja Haas
Bachweg 18
91180 Heideck

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Christine Gürth
Geschäftsführerin
28.06.2016

 
Springen Süddeutsche Meisterschaften Wasserspringen 2016

 

Süddeutsche Meisterschaften im Wasserspringen 05.-07.06.2016 Heilbronn

Fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer -  11 Medaillen

Erfolgreiches Wochenende für die Springerinnen und Springer aus Bayern

 alt

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn am Wochenende vom 5-7.Juni 2016 war der Bayerische Schwimmverband mit zwei Mannschaften, SV Bayreuth und SG Stadtwerke München, vertreten. Die kleine Mannschaft der SG-Stadtwerke München holte mit 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 11 Medaillen, 8x Gold, 1x Silber und 2x Bronze.

Nelia Kolb (Jg. 2007) sprang in der Jugend E mit und erkämpfte sich auf dem 3m-Brett den fünften Platz und lag mit diesem Ergebnis nur sehr knapp mit nur einem Punkt hinter Platz 4. Auf dem 1m-Brett wurde sie Dritte und konnte sich damit über ihre erste Medaille bei den Süddeutschen Meisterschaften besonders freuen. Ihren größten Erfolg erlebte Nelia jedoch auf dem Turm, dort wurde sie Süddeutsche Vizemeisterin. In der Kombination wurde sie am Ende Dritte und zeigte damit eine sehr gute Leistung, in der jüngsten Altersklasse E bereits von allen drei Höhen zu springen.

Weiterlesen...
 
Springen Masters EM London 2016

Masters Springer der SG Stadtwerke München holen
drei Medaillen bei den LEN European Masters Championships 2016 in London

 alt

Ingo Straube und Elisabeth Kreutzkam freuen sich über Gold, Silber und Bronze bei den Europameisterschaften im Wasserspringen der Masters, die vom 25.-29. Mai 2016 in der Schwimmhalle im Queen Elizabeth Olympic Parc ausgetragen wurden.

 

Ingo (AK 55-59) holte mit 238,65 Punkten die Goldmedaille vom 1m-Brett und zeigte sein Können u.a. mit einem wunderschönen Auerbachkopfsprung gestreckt, für den er als einziger Starter der EM zweimal mit 9.0 bewertet wurde. Eine Herausforderung, denn die mit 15 Teilnehmern eine der größten Gruppen von Startern war hochkarätig mit ehemaligen Profispringern besetzt, darunter Tony Hunter, Richard Dear und Bert Berg. Zweiter wurde auf dem 1m-Brett Werner Zühlke vom Stadtturnverein Singen, gefolgt von Richard Dear (Waltham Forest Diving Club) mit 219 Punkten auf Rang 3. Auch vom 3m-Brett und Turm konnte Ingo aus beiden Höhen einen hervorragenden 4. Platz erkämpfen; und beide Ergebnisse können sich sehen lassen. So erhielt der elegante Springer vom 3m-Brett 240,25 Punkte und vom Turm 194 Punkte.

Elisabeth Kreutzkam (AK 35-39) freute sich über ihre Silbermedaille vom 1m-Brett und zeigte sich überrascht: „Ich bin mit keinerlei Erwartung an einen möglichen Medaillenplatz nach London gekommen. Umso größer ist meine Freude über dieses Resultat. Einfach unglaublich.“ Trotz der einfachen Sprünge der erst mit 25 Jahren zum Wasserspringen gekommenen Münchnerin, behauptete sie sich gegen ihre sieben Mitstreiterinnen und lag am Ende mit 2,10 Punkten Differenz sogar nur ganz knapp mit 164,90 Punkten hinter der erstplatzierten Russin Sofya Tsygankova (167 Punkte). Auch vom 3m-Brett freute sich die 34-Jährige über Platz 3 mit 182,90 Punkten. Auf Platz 1 lag verdient erneut Sofya (222,40 Punkte), gefolgt von Maaike van Hooff aus den Niederlanden (199,05 Punkte).

 Ingo Straube

170 Wasserspringerinnen und Wasserspringer, ob ehemaliger Profi oder Quereinsteiger, hatten sich  zur EM aufgemacht. Parallel bestritten auch die Schwimmer und die Synchronschwimmer ihre Wettkämpfe im Queen Elizabeth Olympic Parc. Die Medaillenbilanz der 33 deutschen Springerinnen und Springer kann sich sehen lassen: 32 Medaillen befanden sich bei der Heimreise im Gepäck, darunter 9xGold, 11xSilber und 5xBronze. Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten.

 

Neben den Wettkämpfen blieb Zeit für eine kulturelle Entdeckungsreise durch die britische Hauptstadt, was die nicht nur in sportlicher Hinsicht gelungene Reise abrundete. Im kommenden Jahr findet die WM  2017 in Budapest statt. Wir freuen uns schon darauf, auch dann sind die Masters-Springer der SG Stadtwerke München wieder am Start.

 

Elisabeth Kreutzkam

 

 
Schwimmen Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2016

 

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften Berlin 2016

alt

 

 Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 5. Tag

3 Titel gehen nach Bayern

alt
Foto JoKleindl

Gold
Nikita Rodenko, SG Mittelfranken (2001) 100F  und 1500F
Sebastian Aurelius Beck, SV Würzburg 05 (2000) 400L
 

Silber
Ferdinand Reng, SG Mittelfranken (1998) 50F
Sebastian Schulz, SV Würzburg 05 (2001) 200B
Justin-Joy Dutschke, SG Mittelfranken (2002) 200B
Annika Fenzl, TSV Bad Reichenhall (2002) 200B.

Bronze
Rafael Sünkel, Team Buron Kaufbeuren (2002) 1500F
Annalena Wagner, SSV Forchheim (2002) 200R

 

 

 


 

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 3. Tag 

 alt

Erneut 3 Titel für die bayerischen Schwimmer:

Gold
Alina Jungklaus, SV Würzburg 05 (1998) 1500F
Lea Zihsler, 1. SV Nördlingen (1997) 1500F
Sebastian Aurelius Beck, SV Würzburg 05 (2000) 200L.

Silber
Luisa Roderweis, TSV Passau (2000) 1500F
Nikita Rodenko, SG Mittelfranken (2001) 200L.

Bronze
Katrin Gottwald, SG Mittelfranken (1999) 200F
Andreas März, SG Stadtwerke München (2002) 200L
Nikita Rodenko, SG Mittelfranken (2001) 200S
Justin-Joy Dutschke, SG Mittelfranken (2003) 100B


2. Tag:


alt

Foto N. Kappler 

3 Titel gehen nach Bayern!

Paul David Huch, SC Delphin Ingolstadt (1996) 100R, Dominik Kohlschmid, SV Wacker Burghausen (1999) 200L, Nikita Rodenko, SG Mittelfranken (2001) 200F.

Silber gewannen: Rafael Sünkel, Team Buron Kaufbeuren (2002) 200F, Sebastian Beck, SV Würzburg 05 (2000) 200F, Andreas März, SG Stadtwerke München (2002) 100R, Katrin Gottwald, SG Mittelfranken (1999) 100F.

Bronze ging an: Lars Grundheber, SV Würzburg 05 (1999) 1500F, Alina Jungklaus, SV Würzburg 05 (1998) 400F.


 1. Tag:

alt

Foto N. Kappler

 

Neunmal Edelmetall für die bayerischen SchwimmerInnen:

Silber ging an: Alina Jungklaus, SV Würzburg 05 (1998) 800F, Elena Bertram, TSV Hohenbrunn-Riemerling (2001) 50B, Marie Graf, SG Mittelfranken (1999) 400L, Katrin Gottwald, SG Mittelfranken (1999) 100F.

Bronze gewannen: Annett Becker, 1. SV Nördlingen (2000) 800F, Julia Titze, SG Stadtwerke München (2001) 400L, Anna Metzler, SG Stadtwerke München (2000) 400L, Nikita Rodenko, SG Mittelfranken (2001) 50F, Paul David Huch, SC Delphin Ingolstadt (1996) 100R
 

Allen Medaillengewinnern herzlichen Glückwunsch zu Ihrer tollen Leistung!

Veranstaltungsseite:  www.schwimm-djm.de
 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>