Synchron Jugendeuropameisterschaften Synchronschwimmen 2016

alt

Jugendeuropameisterschaften 2016 Rijeka

Drei Aktive des BSV  Lisa Königsbauer, Justine Seibert und Lisa-Sofie Rinke starten ab Freitag bei den Jugendeuropameisterschaften im Synchronschwimmen in Kroatien für den Deutschen Schwimmverband in Gruppe und Kombination.


Zeitplan:
Wednesday June 22th  Preliminary Duet, Opening Cer, Preliminary Team
Thursday June 23th       Preliminary Solo, Preliminary Free Combination
Friday June 24th             Figure competition, Draw of finals
Saturday June 25th        Final Duet, Final Team, Awards Ceremony
Sunday June 26th          Final Solo, Final Combo

Veranstaltungsseite: http://rijekajunior2016.eu

 
Breitensport Bayerische Aquaball Teams holen Deutschen Meistertitel und Vizemeister !

 

Bei den Deutschen Meisterschaften im Aquaball haben die Dachauer Bunnyhunters den Meistertitel geholt!

Die Münchner Kraken vom Damenschwimmverein sind Vizemeister in der offenen Wertung geworden.

alt


www.bunnyhunters.de
www.aquaball.de

 

 

 
Schwimmen Ausschreibung Organisation FINA World Cups

alt             

 Dem Deutschen Schwimm-Verband e.V. (DSV) wurde vom Internationalen Schwimm-Verband (FINA) die Ausrichtung der FINA Swimming World Cups, die am 30./31.08.2016 und im Spätsommer/Herbst 2017 stattfinden werden, übertragen. Beide Veranstaltungen werden in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Berlin stattfinden.

Der DSV sucht im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb einen leistungsstarken und zuverlässigen Auftragnehmer, der den gesamten organisatorischen und technischen Rahmen für die Durchführung der
Veranstaltungen sicherstellen wird. Die Aufgaben umfassen u.a. die Einrichtung des Organisationsbüros und der technischen Arbeitsvoraussetzungen für sämtliche Arbeitsberei-che, die wettkampfgerechte Herrichtung der Wettkampfanlagen, die Betreuung von Rahmenprogramm und Sponsoren sowie die Erstellung der zuwendungsrechtlichen Verwendungsnachweise.

Alle weiteren Einzelheiten hinsichtlich der von den Bewerbern einzureichenden Teil-nahmeanträge ergeben sich aus den Unterlagen, die per E-Mail angefordert werden können unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der Teilnahmeantrag muss spätestens bis zum 30.06.2016, 10.00 Uhr beim DSV eingereicht werden.

Pressekontakt:
Herr Jürgen Fornoff, Generalsekretär, Deutscher Schwimm-Verband e.V., Korba-cher Straße 93, 34132 Kassel, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Schwimmen Olympia Tickets gelöst !

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Athleten  und Ihren Trainern!

alt

 

alt

 
Synchron Deutsche Altersklassenmeisterschaften Synchroschwimmen

Bayerische Vereine holen 14 der 30 vergebenen Medaillen

Der TSV Neuburg, die SG SWM München Isarnixen, der SB Delphin Augsburg und der SC Eibsee Grainau demonstrieren die Leistungsdichte in den bayerischen Vereinen. Insbesondere in den Gruppenwettbewerben haben unsere Vereine drei der vier Titel erringen können.

alt

Siegerehrung Kombination (Foto B.Liegl)

SOLO

Altersklasse C
2 Marie Schweigard (SB Delphin Augsburg) - (63,8833, 63,4375) 127,3208

Altersklasse A
2 Justine Seibert (SG SW München Isarnixen) - (66,1384, 73,3000) 139,4384

Junioren
1 Marlene Bojer SG (SW München Isarnixen) – (76,1797, 79,3125) 155,4922
3 Katharina Groh (WF Delphin Eschweiler) – (65,4995, 69,0375) 134,5370

 

DUETT

Altersklasse C
2 TSV Neuburg (60,2222, 62,7625) 122,9847

Altersklasse A
2 TSV Neuburg (64,2924, 66,7875) 131,0799

Junioren
2 SG SW München (72,2473, 74,9750) 147,2223
3 SC Eibsee (65,9190, 68,4375) 134,3565

GRUPPE

Altersklasse C
1 TSV Neuburg (57,4881, 64,1250) 121,1131
3 SB Delphin Augsburg (54,4463, 59,9250) 113,3713

Altersklasse A/B
1 SG SW München Isarnixen (61,4000, 68,7250) 128,6250
3 TSV Neuburg (60,4161, 67,6750) 126,5911

Junioren
2 TSV Neuburg (62,6116, 66,8500) 129,4616
 

FREIE KOMBINATION

1 SG SW München Isarnixen 73,1875
3 TSV Neuburg 70,3250

 
Amtliche Nachrichten Aufnahme in den Bayerischen Schwimmverband

Mit Beschluss des Geschäftsführenden Präsidiums vom 29.05.2016 ist folgender Verein
ordentliches Mitglied im Bayerischen Schwimmverband e.V.

SC Isar München e.V. (VKZ: 14693)

Ansprechpartnerin:
Natalia Orlova
Schleissheimer Str. 427
80935 München

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Christine Gürth
Geschäftsführerin
02.06.2016

 
Synchron Europameisterschaften Synchronschwimmen 2016

Europameisterschaften London 2016 


Tolles Ergebnis für unsere Bayerischen Synchronschwimmerinnen :

alt

Zweimal Platz 12 und damit Finalplatz in technischer und freier Solokür für Marlene Bojer (SG Stadtwerke München Isarnixen)

und zusammen mit Lisa Königsbauer (TSV Neuburg) in der Kombination des DSV Platz 9. Gratulation !

alt

 

 
Schwimmen Deutsche Meisterschaften Schwimmen 2016

Deutsche Meisterschaften Schwimmen 2016

alt

Alex Wenk hat für die Highlights bei den DM in Berlin gesorgt.  Mit ihrer Zeit von 2:11,41 Minuten knackte die Münchnerin nicht nur die geforderte Vorlauf-Norm für Rio (2:14,12) deutlich, sondern verbesserte damit auch den ältesten noch bestehenden Deutschen Rekord. Die alte Bestmarke - aufgestellt von Ute Geweniger - datierte vom 01.08.1981.

Im Vorlauf über 100m Schmetterling verbesserte Alex Wenk  ihren eigenen Deutschen Rekord aus dem vergangenen Jahr um eine Hundertstelsekunde auf 57,76 Sekunden. Für die 21-Jährige Münchnerin war es nach den Bestmarken über 200m Lagen bereits die dritte DR-Verbesserung dieser DM . Zweimal unterbot sie den Deutschen Rekord über 100m Schmetterling. Im Finale wurde sie mi 57,7 sec. Deutsche Meisterin und unterbot somit auch die Olympianorm.

Über 400 m Freistil wurde Florian Vogel aus München Deutscher Meister in 3:44,89 und damit erreichte damit Olympia Norm, auch über 200 m Freistil sorgte er für ein Ausrufzeichen und  1:46,44 schlug er hinter Paul Biedermann an und holte Silber. (Olympianorm unterboten).

Marius Kusch
(SGSM) schlug über 100m Schmetterling nur eine Hundertstel hinter Steffen Deibler an und wurde Deutscher Vizemeister, er gehört zu den Kandidaten für die DSV-Longlist mit einer Zeit von 49,07 Sekunden hat er als Einziger die Norm über 100m Freistil (49,12) der Männer unterboten.

Fabian Schwingenschlögel (1.FC Nürnberg) holte den Titel über 50 m Brust und die Bronzemedaille über 100m Brust,  außerdem holte den Vizemeistertitel über 200m Brust hinter Weltmeister Marco Koch.

50 m Rücken- schlug als Deutsche Meisterin Johanna Roas (SG Stadtwerke München) an, sie holte auch Silber über 100m Rücken.

Ruwen Straub (Würzburg) wurde Deutscher Meister über 800mF, sein Teamkollege Sören Meißner belegte Platz 3.

Über 100mF wurde Helen Scholtissek (Hohenbrunn/Riemerling) Dritte.

Bei den 400m Freistil Frauen erreichte Leonie Beck (SV Würzburg 05) Platz 3

Staffelergebnisse:

Die SG Mittelfranken holte den Titel über die 4x100mLa Mixed Staffel. Die Mannschaft der SGSWM folgte auf Platz 2.

4x100m Freistil Staffel Frauen
2. Platz SG Stadtwerke München
6. Platz SG Mittelfranken

4x100m Freistil Staffel Männer
3. Platz SG Stadtwerke München

 Außerdem zierten viele Bayerische Vereinsnamen die Finallisten.

Herzlichen Glückwunsch allen unseren Sportlerinnen und Sportlern, natürlich auch all denjenigen, die wir hier nicht einzeln aufgeführt haben.

Unseren Olympiakandidaten wünschen wir viel Erfolg und Freude bei der weiteren Vorbereitung für Rio, allen anderen wünschen wir ebenso eine weitere erfolgreiche Schwimmsaison.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>