Berichte

10.10.2021

Bayerische Jahrgangsmeisterschaften 2021

Am Wochenende konnten das erste Mal - seit Ausbruch der COVID-19 Pandemie - die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften stattfinden. Im Folgenden könnt ihr mehr über die Veranstaltung erfahren.

Vom 08.10.2021 bis zum 10.10.2021 fanden die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften statt. Um die Schwimmhallen ein wenig zu entlasten, wurden die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften auf zwei Standorte aufgeteilt. Aus diesem Grund starteten die Jahrgänge 2002-2007 in Bayreuth und die jüngeren Schwimmer (Jahrgang 2008-2011) in Regensburg. Trotz der unterschiedlichen Wettkampfstätten bestand für beide Orte die gleiche Wettkampffolge.

Neben einer wirklich spannenden Medaillenjagd zwischen den bayerischen Athleten gibt es auch einige neue bayerische Altersklassenrekorde zu feiern.

Den ersten bayerischen Altersklassenrekord sicherte sich Brian Schneidt von der SG Mittelfranken. Er war der Schnellste in seinem Jahrgang über 50m Rücken und der Schnellste in seiner Altersklasse (AK 12) bisher. Der neue bayerische Altersklassenrekord liegt bei 00:31:74 Sekunden. Valeria Nekrasov - ebenfalls von der SG Mittelfranken - schaffte es, über die 50m Brust Distanz einen neuen Rekord in der Altersklasse 11 aufzustellen (00:35,53 Sekunden). Ihr Trainingspartner Arnold Zinoviev tat es ihr gleich. Er sicherte sich ebenfalls über die 50m Brust Distanz die Goldmedaille und stellte einen neuen Altersklassenrekord (AK 12) auf -  00:34:18 Sekunden. Den krönenden Abschluss am ersten Tag der Bayerischen Meisterschaften bildete Alina Baievych. Sie überzeugte über die 800m Freistil und schlug mit einer Zeit von 09:27:73 Minuten als schnellste Schwimmerin in ihrem Jahrgang  (AK 12) an. An diesem ersten Tag gab es zusammenfassend gleich vier neue bayerische Altersklassenrekorde. Und damit nicht genug!

Am zweiten Tag ging die es genauso erfolgreich weiter, wie die Meisterschaften begonnen haben. Am Samstag machte Felix Brandner (SG Mittelfranken) den Anfang. Dem mittelfränkischen Schwimmer gelang es, mit seiner herrausragenden Zeit über 50m Freistil - 00:25:29 Sekunden - den insgesamt fünften Rekord für Bayern innerhalb dieser Meisterschaften aufzustellen. Alina Baievych ergänzte die Liste an Rekorden dann noch auf einen sechsten Rekord. Über 200m Schmetterling schlug sie als Schnellste an und verbesserte den einstigen Altersklassenrekord in der Altersklasse 12 (02:22:25 Minuten). 

Es war ein äußerst erfolgreiches Wochenende! Man hat die Freude der Anwesenden, über das Stattfinden einer Bayerischen Meisterschaft nach der langen Zwangspause, deutlich gespürt. 

Wir gratulieren den Schwimmern zu ihren starken Leistungen und sind schon sehr auf den nächsten Wettkampf gespannt.