Weltmeisterschaften 2017 Budapest Synchronschwimmen

Fünf bayerische Synchronschwimmerinnen mit der deutschen Nationalmannschaft in Budapest bei den Weltmeisterschaften

Angeführt wird das DSV-Aufgebot von der Münchnerin Marlene Bojer. Die amtierende Deutsche Meisterin im Solo (Freie Kür) war bereits 2015 im russischen Kazan WM-Teilnehmerin und tritt gemeinsam mit Daniela Reinhardt (München) auch in den beiden Duett-Disziplinen an. Damit schwimmt nach Bettina Wrase und Sandra Schwarz vom TSV Eintracht Karlsfeld 2003 zum ersten Mal wieder ein bayerisches Duett für Deutschland. Beide Duett wurden bzw. werden trainiert von Doris Ramadan - Leistungssportreferentin Bayern.

Im Team und in der Kombination schwimmen außerdem Lisa Königsbauer (98, TSV Neuburg), Veronika Sepp (00, SG SW München Isarnixen), Lisa-Sofie Rinke (00, TSV Neuburg)

Die Wettkämpfe im Synchronschwimmen finden vom 14. – 22.07.17 traditionell als eine der ersten Sparte der Weltmeisterschaften statt.

Solo Techn. 10 von 30 / 14.07. -11:00 Uhr

Duett Techn. 30 von40 / 14.07. -16:00 Uhr

Duett Mix Techn. 3 von 10 / 15.07. -19:00 Uhr

Team Techn. 16 von 24 / 16.07. -19:00 Uhr

Solo Free 13 von 32  / 17.07. -19:00 Uhr

Duett Free 23 von 43 / 18.07. -19:00 Uhr

Combination 3 von 16 / 20.07. -19:00 Uhr

Duett Mix Free 3 von 11 / 21.07. -19:00 Uhr

Veranstaltungsseite
https://www.fina-budapest2017.com/en/home

Trainertagung 2017

Schon angemeldet ?

Trainertagung 2017 in Neumarkt

Wir freuen uns auf Kirsten Dehmer

KÖRPER.WIRKUNG.IMAGE

Machen Sie ihre Wertschätzung sichtbar! Überzeugen - nicht überreden!

pdf 2017 Trainertagung BSV Information (520 KB)

pdf 2017 Trainertagung Anmeldeformular (208 KB)

 

2017 Swiss Open

Erfolgreiches Wochenende für bayerische Synchronschwimmerinnen -  Marlene Bojer und Daniela Reinhardt  präsentierten sich in Zürich in toller Form, platzierten sich sowohl in der technischen (76.1611) als auch in der freien Kür (79.1330) hinter Japan auf Platz zwei und kamen der magischen 80-Punkte-Schallmauer so nah wie noch nie. Die beiden Münchenerinnen gehören zum 13-köpfigen Aufgebot des DSV für die Wettkämpfe im Synchronschwimmen bei den FINA Weltmeisterschaften in Budapest (Ungarn), die bereits am 14. Juli beginnen.

Unser Mixed Duett  Patricia Fritz und Noe Lausch in Vertretung des Bayerischen Schwimmverbandes  konnte bei seinem ersten gemeinsamen Start achtbare  65,2666 Punkte erreichen und konkurrenzlos die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Auch hierfür gab es sehr viel positives Feedback und die beiden haben Bayern hervorragend vertreten. Eine Kombination mit Zukunft in einer jungen Disziplin.

 

 
 

 

 
 
 

Ergebnisse Swiss Open 2017:

Freies Solo
1- Oya Kirara Japan 85.0000
2- Marlene Bojer DSV 78.3332
3- Damyanova Hristina Bulgarien 76.0333

Technisches Duett
1- Yasunaga Mashiro / Oya Kirara Japan Tech Total 84.5814
2- Bojer Marlene / Reinhardt Daniela DSV Tech Total 76.1611
3- Bozadhzieva Daniela / Damyanova Hristina Bulgarien Tech Total 74.5500

Freies Duett
1- Yasunaga Mashiro / Oya Kirara  Japan 85.3332
2- Bojer Marlene / Reinhardt Daniela DSV 79.1330
3- Bozadhzieva Daniela / Damyanova Hristina Bulgarien 75.4000

Freiwasser Nominierung WM und JEM 2017

Durch die Erfolge bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften haben sich 6 bayerische SchwimmerInnen für internationale Meisterschaften qualifiziert.

Für die Weltmeisterschaften in Budapest: Leonie Antonia Beck, Ruwen Straub und Sören Meißner. Alle drei vom SV Würzburg 05.

Für die Junioren-Europameisterschaften:
Yael Balz (SG Stadtwerke München), Luisa Roderweis (TV Passau) und Marie Graf (SG Mittelfranken).

Allen Sportlern wünschen wir viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben.

DM Freiwasser

pdf Gesamtergebnisse unserer Bayerischen Teilnehmer (275 KB)  (PDF)

 

DM Freiwasser 4. Tag:

Heute ging es über 5km bei den Herren.

In der offenen Klasse belegte das Duo vom SV Würzburg 05, Ruwen Straub und Sören Meißner Platz 4 und 5.

In den Jahrgangswertungen gab es mehrere Medaillen. Jahrgangsmeister im Jahrgang 1999 wurde Lars Grundheber vom SV Würzburg 05.

Weitere Medaillen gingen an Yael Balz (2002, SG Stadtwerke München) und Sebastian Aurelius Beck (2000, SV Würzburg 05), die sich jeweils Bronze sicherten.


 

Tag 3 der DM Freiwasser in Magdeburg (5km weiblich)

In der offenen Klasse gewinnt Leonie Antonia Beck die Silbermedaille. Nach langer Führungsarbeit muss sich die Würzburgerin nur der Lokalmatadorin Finnia Wunram geschlagen geben. Glückwunsch zur tollen Leistung!

In der Jahrgangswertung gab es Siege für Lisa Ava Schlüter (2003, SG Stadtwerke München) und Marie Graf (1999, SG Mittelfranken). Silber geht an Laura Neumann (2001, SV Würzburg 05), Bronze an Luisa Roderweis (2000, TV Passau).


 Der SV Würzburg 05 gewinnt den Deutschen Meistertitel über 3x1250m. Es schwammen Leonie Antonia Beck, Sören Meißner und Ruwen Strau. Die Siegerehrung führte DSV-Präsidentin Gabi Dörries durch.

Auch am zweiten Tag der #dmf in Magdeburg gibt es die ersten guten Nachrichten von den Wettkämpfen 2.5km, männl. Jugend und Masters:
- deutscher Meister der Junioren, Jg. 2001: Nikita Rodenko (SG Mittelfranken)
- deutscher Meister der Masters, AK 25: Patrick Kleemeier (SG Bamberg)
- deutscher Meister der Masters, AK 20: Shay Toledano (SV Würzburg 05)

Über 2,5km der Mädchen konnten im Jahrgang 2001 die Schwimmerinnen des SV Würzburg 05 Romy Dreher und Leonie Neumann die Silber- und die Bronzemedaille gewinnen.
Svenja Zihsler (SV Würzburg 05) wird Deutsche Meisterin über 10km. Im gleichen Rennen belegt Marie Graf (SG Mittelfranken) einen 4. Platz in der offenen Wertung und holt Silber bei den Junioren (1998-1999). Über 7,5km erkämpft sich Luisa Roderweis (TV Passau) Bronze.
 

BLSV-Ehrenamtspreis

BLSV-Ehrenamtspreis


Im Rahmen des Bayerischen Sportkongresses (13.-15.10.2017), den der BLSV in der
Sportschule Oberhaching durchführt, wird heuer wieder der BLSV-Ehrenamtspreis
verliehen. Kennen auch Sie in Ihrem Umfeld Menschen, die sich in herausragender
Weise ehrenamtlich im BLSV, seinen Sportfachverbänden oder Sportvereinen engagieren?

Gemeint sind Vorbilder, die mit ihrem Engagement einen unersetzlichen Beitrag zum Wohl
der Gesellschaft leisten und deshalb für ihren beispiellosen Einsatz geehrt werden sollten!
Nutzen Sie bis zum 1. September die Gelegenheit und schlagen Sie Persönlichkeiten aus
Ihrem sportlichen Umfeld für den BLSV-Ehrenamtspreis vor. Wir haben die Auszeichnung
ins Leben gerufen, um das Augenmerk auf unsere mehr als 300.000 Ehrenamtlichen im
bayerischen Sport zu lenken und damit dieses außergewöhnliche Engagement
entsprechend zu würdigen.

Der BLSV-Ehrenamtspreis 2017 wird an vier Persönlichkeiten in vier Kategorien
verliehen und mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 Euro belohnt.


Informationen unter: www.blsv.de/blsv/vereinsservice/ehrenamtspreis

Bayerische Sportstiftung - Aktuelles Förderteam berufen !

Bayerische Sportstiftung


Bei seiner Jahressitzung hat das Kuratorium unserer Stiftung das neue Förderteam 2017/2018
beschlossen. In den nächsten zwölf Monaten können wir wieder zahlreiche bayerische
Nachwuchs-Athleten darunter auch zwei Aktive des bayerischen Schwimmverbandes  (siehe unten)
finanziell unterstützen und damit die Rahmenbedingungen für deren Training und Wettkampf verbessern.

 

SV Weiden wird Meister in der 2.Wasserball Liga Süd

alt

SV Weiden Wasserball

Die Weidener Wasserballer holen den Meistertitel in der 2. Wasserball-Liga Süd. Ungeschlagen,
mit vier Unentschieden in der Saison und einer Tordifferenz von 207 in Plus sind sie am Ende
vor der punktgleichen Mannschft der SG Stadtwerke München verdient Meister.

 In zwei Wochen haben sie noch das Finale um den Süddeutschen Wasserball-Pokal
in Leimen zu absolvieren, um das zweite Ziel und den zweiten Titel zu erreichen.

alt

SG Stadtwerke München

Endstand 2. Liga Süd 2017

alt

Unterkategorien

Neues aus dem Verband

Neues aus dem Bereich Lehrwesen

Aktuelles WaBa

text kategorie öffenl.arb.

Die aktuellen Nachrichten im Bereich Schwimmen

Neues aus dem Bereich Freiwasser