BSV Newsletter

Erfahren Sie alle aktuellen Nachrichten rund um den BSV
Nutzungsbedingungen

Die neue Ausgabe der
welle_aktuell_116_kl.jpg
BSV-WELLE Online
ist da

Aktuelle Ausgabe

 

Mitglied im
Mitglied im DSV
Deutschen Schwimm-Verband

Ein herzliches Grüß Gott
bei Bayerns Schwimmern


Tauchen Sie ein mit uns in die Vielfalt des bayerischen Schwimmsports
und informieren Sie sich über alle Bereiche des BSV

 

Schwimmen Freiwasser Wasserball Synchron Springen Masters
Schwimmen Freiwasser Wasserball Synchron-
schwimmen
Wasser-
springen
Masters
Lehrwesen Breitensport Schule & Verein BSV
Lehrwesen Breitensport Schule & Verein Der BSV


... oder lesen Sie unten einige unserer Top-Meldungen.
Alle weiteren Meldungen finden Sie unter Aktuelles

Synchron Europameisterschaften Synchronschwimmen 2016

Europameisterschaften London 2016 


Tolles Ergebnis für unsere Bayerischen Synchronschwimmerinnen :

alt

Zweimal Platz 12 und damit Finalplatz in technischer und freier Solokür für Marlene Bojer (SG Stadtwerke München Isarnixen)

und zusammen mit Lisa Königsbauer (TSV Neuburg) in der Kombination des DSV Platz 9. Gratulation !

alt

 

17. Mai 2016
 
Schwimmen Deutsche Meisterschaften Schwimmen 2016

Deutsche Meisterschaften Schwimmen 2016

alt

Alex Wenk hat für die Highlights bei den DM in Berlin gesorgt.  Mit ihrer Zeit von 2:11,41 Minuten knackte die Münchnerin nicht nur die geforderte Vorlauf-Norm für Rio (2:14,12) deutlich, sondern verbesserte damit auch den ältesten noch bestehenden Deutschen Rekord. Die alte Bestmarke - aufgestellt von Ute Geweniger - datierte vom 01.08.1981.

Im Vorlauf über 100m Schmetterling verbesserte Alex Wenk  ihren eigenen Deutschen Rekord aus dem vergangenen Jahr um eine Hundertstelsekunde auf 57,76 Sekunden. Für die 21-Jährige Münchnerin war es nach den Bestmarken über 200m Lagen bereits die dritte DR-Verbesserung dieser DM . Zweimal unterbot sie den Deutschen Rekord über 100m Schmetterling. Im Finale wurde sie mi 57,7 sec. Deutsche Meisterin und unterbot somit auch die Olympianorm.

Über 400 m Freistil wurde Florian Vogel aus München Deutscher Meister in 3:44,89 und damit erreichte damit Olympia Norm, auch über 200 m Freistil sorgte er für ein Ausrufzeichen und  1:46,44 schlug er hinter Paul Biedermann an und holte Silber. (Olympianorm unterboten).

Marius Kusch
(SGSM) schlug über 100m Schmetterling nur eine Hundertstel hinter Steffen Deibler an und wurde Deutscher Vizemeister, er gehört zu den Kandidaten für die DSV-Longlist mit einer Zeit von 49,07 Sekunden hat er als Einziger die Norm über 100m Freistil (49,12) der Männer unterboten.

Fabian Schwingenschlögel (1.FC Nürnberg) holte den Titel über 50 m Brust und die Bronzemedaille über 100m Brust,  außerdem holte den Vizemeistertitel über 200m Brust hinter Weltmeister Marco Koch.

50 m Rücken- schlug als Deutsche Meisterin Johanna Roas (SG Stadtwerke München) an, sie holte auch Silber über 100m Rücken.

Ruwen Straub (Würzburg) wurde Deutscher Meister über 800mF, sein Teamkollege Sören Meißner belegte Platz 3.

Über 100mF wurde Helen Scholtissek (Hohenbrunn/Riemerling) Dritte.

Bei den 400m Freistil Frauen erreichte Leonie Beck (SV Würzburg 05) Platz 3

Staffelergebnisse:

Die SG Mittelfranken holte den Titel über die 4x100mLa Mixed Staffel. Die Mannschaft der SGSWM folgte auf Platz 2.

4x100m Freistil Staffel Frauen
2. Platz SG Stadtwerke München
6. Platz SG Mittelfranken

4x100m Freistil Staffel Männer
3. Platz SG Stadtwerke München

 Außerdem zierten viele Bayerische Vereinsnamen die Finallisten.

Herzlichen Glückwunsch allen unseren Sportlerinnen und Sportlern, natürlich auch all denjenigen, die wir hier nicht einzeln aufgeführt haben.

Unseren Olympiakandidaten wünschen wir viel Erfolg und Freude bei der weiteren Vorbereitung für Rio, allen anderen wünschen wir ebenso eine weitere erfolgreiche Schwimmsaison.

17. Mai 2016
 
Oeffentlichkeitsarbeit Hinweis zur BSV Welle

Krankheitsbedingt kann das Verbandsmagazin "Welle" derzeit nicht im zwei Monatsturnus erscheinen. Wir bitten um Verständnis. Voraussichtlich wird im September/Oktober eine gesammelte Ausgabe erscheinen.

11. Mai 2016
 
Breitensport SC Regensburg e.V. als Zertifizierte Schwimmschule ausgezeichnet.

altIm Rahmen des Int.Arena Swim Meeting wurde der SC Regensburg e.V. am vergangenen Samstag als Zertifizierte Schwimmschule Bayerischer Schwimmverband e.V. ausgezeichnet. Die Verleihung fand in einem sehr offiziellen Rahmen vor den Grußworten des Oberbürgermeisters satt. Der Vorsitzende des Vereins, Hermann Prantl, nahm die Tafel vom Präsidenten des BSV, Helmut Schindler entgegen.

Die Leiterin der Schwimmschule, Michelle Friedrich, konnte an diesem Tag leider nicht anwesend sein und die Tafel somit selbst entgegennehmen. Sie absoliverte die gleichzeitig statt findene Prüfung zum Trainer B Schwimmen in Oberhaching.

 

Der SC Regensburg ist somit der dritte Verein des BSV nach dem SC 53 Landeshut und dem MTV Pfaffenhofen, der diese Auszeichnung trägt.

Informationen zu den Zertifizierten Schwimmschulen und den Kriterien finden Sie unter dem Menüpunkt "Zert. Schwimmschule".

04. Mai 2016
 
Lehrwesen Terminankündigung - Trainertagung 2016

Am 17. September 2016 findet im Kloster Neumarkt die diesjährige Trainertagung statt.

Programm:

TRAIN LOW COMPETE HIGH - oder brauchen Schwimmer Kohlenhydrate ?

OLYMPIAUSWERTUNG sowie TALKRUNDE mit Sportlern des BSV Olympiakaders

WÜRDE und WERTE - Workshop mit Catrin Müller

Teilnehmer werden aktiv mit ihrer Würde und ihren Werten in Berührung gebracht.
(Das Erleben im Workshop soll die Möglichkeit für ein würdevolles und wertschätzendes Lehren/Trainieren inspirieren).

Für das Programm ist ein Zeitfenster von 9:30-18:00 Uhr geplant. Abends findet tradtionell das GET TOGETHER statt

Am Sonntag, den 18.09.2016 finden wie gewohnt die Sitzungen der Fachausschüsse, der Bildungskommission sowie
das Referententreffen statt.

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular werden wir in Kürze veröffentlichen.

 

 

03. Mai 2016
 
Amtliche Nachrichten Schwimmen - enM-Veranlagung Bayerische Meisterschaften 2016

Bei den Bayerischen Meisterschaften vom 15. April bis 17.April in Bayreuth sind nachfolgende Vereine/Startgemeinschaften enM pflichtig geworden.

Die ausgewiesenen Beträge sind bis zum 17. Mai 2016 auf das Konto des Bayerischen Schwimmverbandes e.V.
bei der
Commerzbank AG, Nürnberg
IBAN: DE73 7608 0040 0103 5927 00, BIC: DRESDEFF760 
zu überweisen.
(Verwendungszweck: Vereinsname + 16/402)

Reklamationen sind vor Ende der Zahlungsfrist schriftlich an Frank Seidak, Uhlandweg 4, 83052 Bruckmühl zu richten.

Ich mache darauf aufmerksam, dass bei Nichtzahlung des gesamten Betrages bis zum genannten Termin eine Wettkampfsperre für die Sportart Schwimmen aller Aktiven (auch Masters) des betroffenen Vereins die Folge ist.

Verein/Startgemeinschaft

 enM Summe (€)

1. SV Nördlingen
40,00
Delphin 77 Herzogenaurach
20,00
SC 53 Landshut
20,00
SC Delphin Ingolstadt
80,00
SC Regensburg
40,00
SC Uttenreuth
20,00
SC Wasserfreunde München
60,00
SG Elsenfeld/ Kleinwallstadt
20,00
SG Mittelfranken
60,00
SG Oberland 20,00
SG Stadtwerke München
80,00
SV Augsburg 1911
20,00
SV Bayreuth 40,00
SV Wacker Burghausen
100,00
SV Würzburg 05
60,00
Schwimmteam Neusäß 06 20,00
TSV 1860 Rosenheim
20,00
TSV Erding 20,00
TSV Hohenb.-Riemerling 60,00
TSV Vaterstetten 60,00
TV Kempten 40,00
TV Parsberg 20,00
Team Buron Kaufbeuren 20,00


Frank Seidak, Fachwart Schwimmen
Stand:29.04.2016

29. April 2016
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>