Berichte

26.07.2022

Bayerische Junioren-/ Jahrgangsmeisterschaften 2022

Drei Tage kämpften Bayerns Schwimmer um die Jahrgangstitel. Neben sehr gutem Wetter wurden den Zuschauern etliche spannende Rennen geboten.

Die Medaillenjagd ist eröffnet

Siegerehrung Jahrgang 2011

Insgesamt 3458 Meldungen konnten die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften am Wochenende (22.-24-07.2022) im Rosenheimer Freibad aufweisen. Für den TSV Rosenheim, der sein Hundertjähriges Bestehen kürzlich gefeiert hat, war die Ausrichtung der Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften ein besonderes Highlight. Seit Jahren wurde keine Meisterschaft mehr in einem Freibad ausgerichtet. 

Sportler aus den ahrgängen 2012 bis 2004/2003 (Juniorenwertung) traten von Freitag bis Sonntag bei strahlendem Sonnenschein gegeneinander an, um ihr Können zu präsentieren. Der Wettkampf startete mit der längsten Strecke, den 400m Freistil. An den darauffolgenden Tagen folgten die kürzeren Strecken.

Die Anwesenheit von Deutschen Jahrgangsmeistern bei der diesjährigen DJM zeigte, welch außerordentlich hohes Niveau diese Meisterschaft aufwies. Besonders nennenswert sind hier Alina Baievych (2009), Julia Barth (2006), David Cicero (2008), Felix Brandner (2008), Arnold Zinoviev (2009) und JEM-Teilnehmer Maximilian Hagl (2005). Auch die Jahrgänge 2010 und waren mit Valeria Alexandra Nekrasov (2010), Nika Benkler (2010), Anton Cao (2011) und Ackbarow, Albert (2011) stark besetzt. Im jüngsten Jahrgang - Jahrgang 2012 - dominierten vor allem die Schwimmerinnen Kimberly Melissa Salva (SV Straubing), Laetitia Adelhardt (SC Wfr. München), Disma Devoto (SC Delfin Ingolstadt) und Stefan David (SG Mittelfranken).

Punktbeste Mannschaft: SG Mittelfranken

Lautstark unterstützt wurde vor allem bei den Staffeln. Hier wurde einmal die 8x50m Freistil (mixed) geschwommen sowie die 8x50 Lagen (mixed). Über die 8x50m Freistil Staffel belegte der TB 1888 Erlangen den 3. Platz, die SG Stadtwerke München den 2. Platz und die SG Mittelfranken den 1. Platz. Ähnlich lautete das Ergebnis für die 8x50m Lagen Staffel. Hier sicherte sich die SG Mittelfranken erneut den 1. Platz. Zweiter wurden die Schwimmer des TB 1888 Erlangen und Dritter die Mannschaft des SC Delfin Ingolstadt

Die ersten drei Ränge des Medaillenspiegels bei der Bayerischen Jahrgangsmeisterschaft sahen daher wie folgt aus:

1. Platz: SG Mittelfranken (40x Gold, 41x Silber & 26x Bronze)
2. Platz: TB 1888 Erlangen (30x Gold, 23x Silber & 22x Bronze)
3. Platz: SC Delfin Ingolstadt (28x Gold, 17x Silber & 11x Bronze)

Wir bedanken uns beim TSV Rosenheim für die wirklkich gut Organisierte Veranstaltung und für das Engagement. Durch den TSV Rosenheim wurden die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften zu einem wirklichen Highlight. Auch bedanken wir uns beim Fachwart Schwimmen Wolfgang Göttler für das Vornehmen der Siegerehrungen sowie beim BSV Vorstand. Neben Roland Kolb (BSV Vizepräsident) und Bastain Esefeld (BSV Vizepräsident) beehrte uns auch er BSV Präsident Harald Walter mit seiner Anwesenheit. Er ließ es sich nicht nehmen, Bayerns Sportler mental am Beckenrand zu unterstützen.

 

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmern und deren Trainern!

Die punktbesten Leistungen im Rahmen der Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften

Die punktbesten Leistungen erbrachten bei den Jungen:

  • Disma Devoto (2012, SC Delphin Ingolstadt): 400m Freistil (05:53,50min)
  • Anton Cao (2011, SG Mittelfranken): 200m Brust (02:59,95min)
  • Paul Hinze (2010, SC Prinz Eugen München): 400m Freistil (04:48,03min)
  • Jonathan Koepnick (2009, SG Mittelfranken): 400m Freistil (04:28,74min)
  • David Cicero (2008, SC Regensburg): 400m Freistil (04:19,81min)
  • David Kuhn (2007, SV Würzburg 05): 400m Freistil (04:15,99min)
  • Robin Lienhart (2006, SV Augsburg): 400m Freistil (04:16,72min)
  • Maximilian Hagl (2005, SC Delphin Ingolstadt): 400m Freistil (04:09,86min)

 

Die punktbesten Leistungen erbrachten bei den Mädchen:

  • Laetitia Adelhardt (2012, SC Wfr. München): 200m Lagen (02:54,23min)
  • Sophia Hofmann (2011, TSV Hohenbrunn-Riemerl.): 100m Freistil (01:07,78min)
  • Nika Benkler (2010, SC Regensburg): 200m Freistil (02:16,95min)
  • Alina Baievych (2009, TB 1888 Erlangen): 400m Freistil (04:32,10min)
  • Annika Dewdney (2008, TB 1888 Erlangen): 200m Freistil (02:09,07min)
  • Viktoria Krönert (2007, SC Delphin Ingolstadt): 200m Freistil (02:11,17min)
  • Julia Barth (2006, TB 1888 Erlangen): 400m Freistil (04:19,78min)
  • Katharina Marb (2005, SC Delphin Ingolstadt): 50m Rücken (31,35Sek.)

 

Die Wertung bei den Juniorinnen gewann: Eileen Molas Huerta (2004, SG Stadtwerke München)

Die Wertung bei den Junioren gewann: Noah Lerch (2004, SSG Günzburg-Leipheim)