Wissenswertes für die Trainingsplanung im Schwimmen

Die Nachwuchskonzeption des DSV

Die Nachwuchskonzeption stellt eine Leitlinie dar, die entsprechend der individuellen und konkreten Besonderheiten in Vereinen und Stützpunkten schöpferisch umzusetzen ist. 

Im Sinne einer trainingsmethodischen Grundkonzeption gibt sie die Orientierung für die Rahmentrainingspläne (RTP) der einzelnen Ausbildungsetappen im Nachwuchsbereich. Sie versteht das Nachwuchstraining als einen einheitlichen Prozess bei Beachtung der psychophysischen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Ihre erfolgreiche Umsetzung erfordert, die vorgegebenen Zeiträume und Belastungsumfänge weitgehend einzuhalten.

 

Rahmentrainingsplan zum Krafttraining im Beckenschwimmen

Die Autoren des Rahmentrainingsplans sind der Meinung, dass die vorliegende Konzeption alles beinhaltet, um im Bereich der Kraft Grundlagen für bessere Wettkampfergebnisse zu legen. Dabei stehen die Entwicklung der Maximalkraft, die Gesunderhaltung des Athleten und die Zeitökonomie im Vordergrund. Auf Grundlage dessen ist der RTP als Orientierung und Hilfestellung gedacht und sollte auch so verstanden werden.

Die Praxisempfehlungen des RTP basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die systematisch analysiert, auf- und eingearbeitet wurden.