Berichte

06.12.2021

Thomas Weikert wurde zum neuen DOSB-Präsidenten gewählt

Auf der 18. Mitgliederversammlung wählten die Deligierten Thomas Weikert zum neuen Präsidenten des DOSB. Im Folgenden findet ihr mehr Informationen hierzu.

V.li.n.re.: Thomas Weikert, Harald Walter

150 Deligierte wählten bei der Mitgliederversammlung einen neuen DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) Präsidenten. Der Sieger der Wahl - Thomas Weikert. Thomas Weikert stammt aus dem Bereich Tischtennis und amtierte dort bereits als Präsident des Weltverbandes. Insgesamt 361 Stimmen wurden für Weikert abgegeben, dies beträgt ganze 86,6 Prozent. Die zweite Kandidatin - Claudia Bokel - dagegen erhielt nur 13,4 Prozent an Stimmen. Als Vizepräsidenten wurden Miriam Welte, Kerstin Holze, Verena Bentele, Stephan Mayer und Oliver Stegemann gewählt.

Harald Walter war als Vizepräsident des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. bei der Mitgliederversammlung anwesend und gratulierte dem Wahlsieger.

Gegenüber dem Deutschen Schwimm-Verband e.V. sagte Weikert: "Ich danke den Mitgliedern des DOSB für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen. Der Verband steht ebenso wie Sportdeutschland insgesamt vor großen Aufgaben. Kurzfristig im Fokus stehen sicher die Bewältigung der Corona-Krise sowie die anstehenden Olympischen Spiele von Peking" (DSV). 

Der frisch gewählte DOSB-Präsident wird bis zur Mitgliederversammlung 2022 sein Amt ausführen. Im Jahr 2022 stehen dann die Neuwahlen des Präsidiums für eine vierjährige Amtszeit an.