Berichte

27.09.2021

Bayern glänzt bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Schwimmen in Wuppertal

Am Mittwoch machte sich ein Teil der bayerischen Schwimmer auf den Weg nach Wuppertal zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften. Doch viel Zeit, um die Schwebebahnen zu bewundern blieb den Schwimmern nicht. In der Früh fanden jeweils verschiedene Vorläufe statt, auf die am Nachmittag die entsprechenden Endläufe (Finals) folgten. Zwischen Ende des Vorlaufs und Beginn des Einschwimmens blieben den Schwimmern meist nur zwei bis drei Stunden. Um zu erfahren, wer es von unseren bayerischen Teilnehmern geschafft hat, sich eine Medaille zu sichern, müsst ihr einfach nur weiterlesen.

Schwimmoper Wuppertal

Am Donnerstag standen 200m Schmetterling, 100m Freistil, 100m Brust, 4x50m Lagen mixed, 800m Freistil weiblich und 1500m Freistil männlich auf dem Programm. Im Endlauf über 100m Freistil ging Sebastian Beck (SV Würzburg 05) mit einer Zeit von 00:49,29min als Favorit an den Start. Im Finale gelang es ihn die 49-Sekunden Marke zu unterbieten und schlug als Erster an (00:48,91min). Franziska Weidner (SG Mittelfranken) startete im Finale über 100m Freistil als Viertschnellste und belegte im Endlauf denselben Rang. Über 100m Brust bei den Damen sicherten sich gleich zwei bayerische Schwimmerinnen eine Medaille. Julia Titze (SG Stadtwerke München) qualifizierte sich als Zweitschnellste für das Finale, dicht gefolgt von Franziska Weidner, die als 3. ins Finale einzog. Die Münchnerin legte eine beachtliche Leistung hin und unterbot ihre Zeit aus dem Vorlauf. Mit 01:07,42min setzte sich Julia gegen ihre Konkurrentinnen durch und belegte den 1. Platz. Franziska Weidner konnte sich mit ihrer Zeit ebenfalls steigern und schnappte sich die Bronzemedaille. Bei der Langstrecken-Distanz 1500m Freistil belegte der Würzburger Jan Hercog den 2. Platz (15:08,43min). Den dritten Platz sicherte sich der Münchner Moritz Bockes, mit 15:18,08min.

Der nächste Medaillenreiche-Tag für Bayern war der Samstag. Hier wurden 100m Rücken, 50m Brust, 200m Lagen, 50m Freistil, 4x50m Lagen, 800m Freistil männlich und 1500m Freistil weiblich geschwommen. Über 200m Lagen qualifizierte sich der 2002er Jeremias Pock (SG Mittelfranken) als Zweitschnellster (02:03,18min) für das Finale. Im Endlauf steigerte er sich um insgesamt drei Sekunden und sicherte sich so, neben einer sehr starken Endzeit, die Goldmedaille. Seiner Trainingspartnerin Franziska Weidner gelang es ebenfalls, über 200m Lagen auf dem Podest zu landen. Sie belegte mit einer Zeit von 02:12,07min den 2. Platz. Auf den Sprint-Distanzen 50m Freistil und 50m Brust waren die bayerischen Schwimmer ebenfalls stark vertreten. Die Siegerin über 100m Brust am Donnerstag - Julia Titze - belegte den 3. Platz im Finale über 50m Brust, während sich Martin Spörlein (SG Bamberg) im Endlauf über 50m Freistil die Goldmeidaile sicherte. Der Würzburger Jan Hercog erschwamm sich neben der Silbermedaille über 1500m Freistil am Donnerstag nun eine weitere Silbermedaille - über 800m Freistil.

Am letzten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften regnete es nochmal drei Medaillen für Bayern. Allen voran Jeremias Pock. Er erkämpfte sich mit den 100m Lagen seinen zweiten Deutschen Meisterschaftstitel und schlug mit einer Zeit von 00:55,05min erneut als Schnellster im Finale an. Franziska Weidner qualifizierte sich als 4. für das Finale und sicherte sich dort den 2. Platz - dicht gefolgt von Julia Titze, die sich die Bronzemedaille schnappte. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Medaillengewinner! Auch gratulieren wir den Trainern, zu den herausragenden Leistungen ihrer Sportler!

Im Folgenden werden die bereits erwähnten Medaillengewinner nochmal tabellarisch aufgeführt.

 

Strecke

Platzierung

Name

Verein

Zeit

100m Freistil 1. Platz Sebastian Beck SV Würzburg 05 00:48,91 min
100m Brust

1. Platz

3. Platz

Julia Titze

Franziska Weidner

SG Stadtwerke München

SG Mittelfranken

01:07,42 min

01:08,28 min

1500m Freistil

2. Platz

3. Platz

Jan Hercog

Moritz Bockes

SV Würzburg 05

SG Stadtwerke München

15:08,43 min

15:18,08 min

200m Lagen

1. Platz

2. Platz

Jeremias Pock

Franziska Weidner

SG Mittelfranken

SG Mittelfranken

02:00,12 min

02:12,07 min

50m Freistil 1. Platz Martin Spörlein SG Bamberg 00:22,01 min
800m Freistil 2. Platz Jan Hercog SV Würzburg 05 07:56,93 min
50m Brust 3. Platz Julia Titze SG Stadtwerke München 00:31,16 min
100m Lagen

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Jeremias Pock

Franziska Weidner

Julia Titze

SG Mittelfranken

SG Mittelfranken

SG Stadtwerke München

00:55,05 min

01:01,13 min

01:01,17 min