Aktuelles

24.11.2021

DMSJ Landesfinale 2021 wurde abgesagt

Aufgrund der verschärften Corona-Lage wird das DMSJ-Landesfinale am 27./28.11.2021 in Bayreuth abgesagt. Mehr findet ihr hier.

Das DMSJ-Landesfinale am 27./28.11.2021 in Bayreuth wird abgesagt

Neben der sich täglich verschlechternden „Corona-Lage“ sind auch neue Bestimmungen für den Freistaat Bayern erlassen worden - diese gelten ab heute. U.a. muss die Kapazität einer solchen Veranstaltung auf 25 % runtergefahren werden. Die Verschärfungen machen den geplanten Wettkampf nicht mehr möglich.

Trotzdem wollen wir den Vereinen, die sich eine Chance für das Bundesfinale der DMSJ ausgerechnet haben, die Möglichkeit der Qualifikation geben. Diese Qualifikationsmöglichkeit der Jugend A-D soll am Samstag, den 11.12.2021 in Bayreuth stattfinden. Dieser Wettkampf wird ein reiner Qualifikationswettkampf für das Bundesfinale und ist keine bayerische Meisterschaft.

Um im Vorfeld auch Klarheit bezüglich der „2G oder 2G+“-Situation zu schaffen, haben wir uns im BSV darauf verständigt, dass dieser Qualifikationswettkamp unter 2G+ Bedingungen stattfinden wird. Das bedeutet, dass für alle Erwachsenen 2G+ gilt und für alle unter 18 Jahren wird in der Früh ein Test gemacht. Dieser ist vor Ort am Hallenbad möglich. Somit können wir sichergehen, dass zu diesem Zeitpunkt keine positiv getesteten Personen das Hallenbad betreten. 

Alle Vereine, die realistische Chancen und Ambitionen fürs Bundesfinale haben (notwendige Richtzeiten sind bei Patrick Strasser zu erfragen) werden gebeten, bis zum 28.11.2021 eine E-Mail mit den Mannschaften zu schicken, die am Qualifikationswettkampf teilnehmen sollen. (dms-dmsj@bayerischer-schwimmverband.de)

Die hier gefundene Lösung ist der Versuch eines Kompromisses. Wir wollen versuchen das DMSJ Landesfinale bei Entspannung der Lage nachzuholen. Dies wird sicherlich erst im Jahr 2022 der Fall sein.